Unterschied zwischen LSF 18 und LSF 8?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beide Sonnencremes solltest Du nicht mehr verwenden, da sie zu alt sind. Was man daran sieht, dass seit 2006 nur noch ganz bestimmte Werte auf der Packung angegeben werden sollen, 8 und 18 sind nicht dabei und wären durch 6 bzw. 15 zu ersetzen.

Davon abgesehen: Ja, man kann. Wahrscheinlich dauert es bei dem höheren LSF länger, aber nicht zwingend.

Grund: Der LSF beschreibt ausschließlich den Schutz gegen Sonnenbrand. Sonnenbrand wird überwiegend durch das kürzerwellige UV-B verursacht, Bräunung durch UV-B und durch UV-A (Wellenlänge zwischen UV-B und dem sichtbaren Licht)

Daher kann eine Sonnen-Creme einen hohen LSF haben (=einen großen Anteil des UV-B schlucken) und dennoch die Bräunung nur wenig verlangsamen (=das UV-A weitgehend ungehindert durchlassen).

Aus kosmetischer Sicht ideal wäre eine solche Creme - aber dummerweise ist UV-B nicht nur schädlich (eine gewisse Menge braucht der Mensch, um Vitamin D herzustellen), und UV-A ist nicht unschädlich: Verursacht zwar keinen Sonnenbrand, aber trotzdem Hautkrebs und Hautalterung.

Wenn die Sonnencreme auch gegen UV-A schützt (ist auf der Packung angegeben), dann dauert bei höherem LSF das Bräunen länger - aber am Ende ist man genauso braun.

Unabhängig von der Sonnencreme gilt aber: Braun wird man dadurch, dass man die Haut schädlichem Licht aussetzt. Man bezahlt für die Schönheit mit dem Risiko späteren Hautkrebses. Das lässt sich nur umgehen, wenn man statt Sonnenbräune braunes Makeup verwendet.

LSF 8 ist zuwenig, sogar für den täglichen Gebrauch. Der lässt noch fast 15% der Strahlung durch. LSF 18 lässt nur ungefähr 6% durch.

Braun werden solltest du sowieso nicht, denn Sonnenbräune ist bereits ein Lichtschaden. Bitte verlasse niemals ohne mindestens LSF 15 das Haus, auch nicht im Winter.

man kann sicher genauso braun werden nur dauert es je höher der lichtschutzfaktor ist umso länger--die bräune bleibt dafür aber auch länger---aber bei der heutigen gefahr sollte man einen lsf mindestens 30 oder noch besser 50 verwenden um die haut besser zu schützen. ich wundere mich immer noch das es so viele verantwortungslose menschen gibt die sich einem solchen risiko so aussetzen und sich in die sonne legen um braun zu werden.--sieh dich mal um es ist garnichtmehr so modern schwarz zu sein--und wenn du meinst dunkel werden zu müssen--dann gehe lieber zwischendurch mal --aber auch nicht zu oft ins solarium---denn dies ist nicht ganz so gefährlich wie die eigentliche sonne--ach ja nochwas -- man wird bei bewegung auch braun und muß sich nicht braten lassen

Der Lichtschutzfaktor gibt an, wie stark die Creme vor den schädlichen UV-Strahlen schützt - je höher die Zahl, umso größer der Schutz. Klar, dass mit höherer Zahl auch die Lichtanteile abgeschwächt werden, die für deine Bräunung zuständig sind, also entweder braun + Sonnenbrand + erhöhtes Hautkrebsrisiko oder Vernunft und weniger Bräune!

Die Wahl triffst DU

Braun werden kannst du mit beiden Sonnenschutzfaktoren...

SF 8 heißt: 8-mal so lange in der Sonne wie ohne Sonnenschutz... SF 18: 18-mal so lange...

Normal ist für "weiße", ungeschützte Haut ca. 5-10 Minuten pro Tag in praller Sonne - jetzt Dreisatz!

Was möchtest Du wissen?