Unterschied zwischen Daunenwaschmaschmittel und Feinwaschmittel?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

grüß gott frranzi,

Daunen sind ganz besonders feine Gebilde die ihre Elastizität durch spezielle Eiweiße und vor allen Dingen durch Daunenfette bekommen. Daunenwaschmittel sind deshalb so gut geeignet weil sie der flauschigen Feder das Fett nicht entziehen.Werden Daunen mit normalem Waschmittel gewaschen verlieren sie dieses Fett und ihr Volumen und damit ihre Fähigkeit Wärme zu speichern. Die Daunen brechen.

dazu noch eine kleine waschanleitung aus dem Netz. "Je nach Anweisung auf den Pflegeetiketten ist es empfehlenswert, Daunenjacken mit Daunenwaschmittel (wir empfehlen HOLMENKOL-Pflege für Daunen) mit 30/40°C Feinwaschgang/Schongang zu waschen. Die Jacke darf nur ganz kurz und leicht angeschleudert werden, da sonst alle Dauen brechen würden. Geben Sie beim Waschen, wie auch beim Trocknen, Wasch- oder Tennisbälle dazu, dadurch schonen Sie Ihre Jacke und erhalten so eine gleichmäßigere Verteilung der Daunen. Hochwertige Daunenbekleidung SOFORT nach dem Waschen aus der Trommel nehmen und in den Trockner geben, falls kein Trockner vorhanden ist, darf die Jacke nur im liegenden Zustand getrocknet werden. Wichtig: Während des Trocknungsvorganges die Jacke mehrmals aufschütteln und wenden. Daunenbekleidung NIEMALS nass in der Trommel verweilen lassen, es sondert sich sonst das „ausgewaschene“ Daunenfett durch erkennbare braun/gelbe Ränder ab."

wenns nützt, kann der winter komm, denn es gibt kaum etwas was wärmer hält aus ne gute daunenjacke. liebe grüße für die weihnachtszeit.

lionel

vielen dank für die ausführliche antwort! hat mir sehr weitergeholfen :)

0

Es wird notwendig sein, den Schlafsack von Zeit zu Zeit zu waschen. Staub und Schmutz haften ihm an und insbesondere Daunenfüllungen verklumpen mit der Zeit und verlieren damit an Wärmeisolationsvermögen. Eine chemische Reinigung erscheint wenig sinnvoll, zumal die verwendeten Chemikalien nicht umwelt- und hautfreundlich zu nennen sind. Als Waschmittel empfiehlt sich ein Feinwaschmittel; bei Daunen ein rückfettendes Daunenwaschmittel. Die höchste Waschtemperatur beträgt 30'C. Am besten wird in einer großen Maschine(6-8 kg Fassungsvermögen) gewaschen. Ein sehr schonendes Verfahren ist eine Wäsche in der Badewanne (über Nacht einweichen). Zentrifugieren kann man ohne Bedenken. Am lockersten wird die Füllung, wenn in einem großen Trockner getrocknet wird. Bei Daunenschlafsäcken am besten einen alten Turnschuh dazutun, der die Füllung schön gleichmäßig. aufschlägt. http://www.pfadfinder-laudenbach.de/pfadfinderrisches/schlafsack.html Ich habe hier leider nur etwas über Schlafsäcke gefunden - aber Daunen ist Daunen.

der unterschied ist der ,das das daunenwaschmittel exakt auf die federn abgestimmt ist und das feinwaschmittel ,eben für feine wäsche im allgemeinen ist ,das daunenwaschmittel ,wird auch dazu beitragen ,das die federn eben ihre qualität behalten ich finde ,das ist nur geldschneiderei

Was möchtest Du wissen?