Was ist der Unterschied zwischen Akzent und Dialekt?

13 Antworten

Akzent: ein Engländer spricht deutsch mit englischem Akzent, dh. du verstehst, was er sagt, hörst aber, dass seine Muttersprache eine andere ist

Dialekt: deutsche Sprache mit regionaler Färbung z.B. bayerisch

Was ist mit den Sachsen?

0
@t124terra

Was soll mit den Sachsen sein? Sie sprechen die deutsche Sprache, aber sächsischen Dialekt (es soll auch Sachsen geben, die keinen Dialekt sprechen) ;-))

0
@Sofaschalter

hab noch keinen hochdeutschsprechenden Sachsen kennengelernt....Übrigens: wenn ich als Bayer nach Norddeutschland komme und dort Hochdeutsch spreche, meint jeder, ich bin ein Österreicher! Seufz.

0
@Antica

Wenn ich als Alemanne nach Österreich komme, und Schriftdeutsch spreche, meinen die sicher, ich bin Schweizer... lach So het hald jeda sii Bäckli z'drage :-))

0

Akzent: Jemand spricht eine andere Sprache, da er z.B. aus dem Ausland kommt. Wenn er dann - in diesem Fall Deutsch - spricht, merkt man z.B. an einer weichen Aussprache dass er vll Franzose ist^^
Dialekt: Ja, hört sich manchmal auch nicht Deutsch an, was man in Bayern redet, ist es aber. Das ist dann Dialekt ;-)

Akzent nennt man es, wenn jemand eine Fremdsprache mit deutlichem Einschlag der Muttersprache ausspricht. Muss aber nicht sein, ich habe zum Beispiel keinen englischen Akzent, wenn ich Deutsch spreche.

Dialekte sind die regionale Aussprache und andere geografisch bedingten Eigenheiten einer Sprache.

bei einem dialekt werden worte teilweise ,,verändert" wie zum beispiel ich->ick usw.. bei einem akzent werden sie nur ,,falsch" ausgesprochen bzw. betont.

bayerische leute sprechen also einen dialekt, also abweichend von hochdeutsch, aber ein franzose spricht die wörter nur mit seiner für sein land typischen betonung aus.

Ich würde das so erklären: Akzent ist die bestimmte Betonung, Klangfarbe einer Sprache. Der Dialekt ist die jeweilige gewachsene Sprache in einer bestimmten Gegend.

Was möchtest Du wissen?