unterschied zwischen 95 oct und 100oct?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, wenn es das noch geben würde, würden 92 OCT, was mal das Normalbenzin war, vollkommen ausreichen. Da es das nicht mehr gibt, also 95 OCT. Alles andere ist raus geschmissenens Geld. Und 105er ist ohnehin Schwachsinn!

Die Octanzahl (OCT) gibt die Zündfestigkeit des Kraftstoffes an. Dabei gibt es irgendwo einen Zwischen wert zwischen N-Heptan (0 Oct) und Iso-Octan.(100 OCT)

N-Heptan zündet bei der geringsten Druckerhöhung, Iso-Octan ist im Motor nicht mehr selbstzündend sondern nur noch mit dem Funken der Kerze. (mal gaaanz einfach ausgedrückt. 

Bei den alten Motoren, die nicht so hoch verdichtet haben, hat also 92 Oct vollkommen ausgereicht. Später, als die Motoren höher verdichteten, kam es u.U. zum Klopfen. Der Sprit hat also selbst gezündet, bevor der Funke von der Kerze kam. Mit dem Kerzenfunken, sind dann 2 Flammfronten im Brennraum aufeinander geprallt. -> Klopfen. 

Um Motorschäden durch das Klopfen zu vermeiden, haben die Motoren dann Klopfsensoren bekommen. Mit denen hat die elektronische Steuerung des Motor´s den Zündzeitpunkt zurück geregelt......

Da aber der Kraftstoff mit 100 OCT ohnehin nicht selbst zündet, ist 105 OCT nicht mehr und nicht weniger als eine Marketing-Strategie der Mineralölkonzerne. Ebenso wie V-Power..... und wie die alle heißen wollen. Ich würde sagen, damit schmiert man einer fetten Sau den A... mit Schmalz ein.

Und der ggf. geringere Verbrauch oder die höhere Motorleistung stehen in keinem Verhältnis zu dem Mehr an Geld, das die Suppe kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst beides rein Tanken , mit dem 105 wird der Motor Vilt noch ruhiger laufen , da das Bezin eine besse Eigenschaft hat und besser entzündet :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

95er reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?