Unterschied Werk - Realabschluss?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also eigentlich ist ja die Werkrealschule ein Zwischendings zwischen Haupt- und Realschule. Allerdings für Schüler mit Hauptschulempfehlung. Aber... Nach der 8. oder 9. Klasse, kannst Du mit einem Hauptschulabschluss abgehen, oder die 10. noch weiter machen und Du hast nen Realschulabschluss. 

Mein Sohn hatte beide Varianten durch. Also "Normale" Realschule und Werkrealschule.... er ist auf der Werkrealschule besser klar gekommen, als auf der "Normalen" Kann auch daran gelegen haben, dass die Schule in einem Vorort war und recht klein. Und sich trotzdem Grund,-Haupt und Werkrealschule nannte. Wie auch immer, die Klassen waren nur halb so groß wie auf der Normalen Realschule und deswegen hatten die Lehrer auch viel mehr Zeit für die einzelnen Schüler. 

Die hatten dort an der Schule ein viel höheres Niveau als an den anderen Schulen. Da gab es keine bekritzelten Wände, oder ekelige Klos... von überforderten Lehrern ganz zu schweigen.

Also es ist so:

Auf der Werkrealschule lernst du auf dem Niveau einer Hauptschule.Langsamer als auf der Realschule.

In der 10 Klasse bei deinem Abschluss entscheidet sich dein Abschluss zwischen Haupt und Werkrealabschluss notenbedingt. Für den Werkrealabschluss reicht ein schlechterer Notendurschnitt als auf der Realschule.Der normale Realschule Abschluss Wird jedoch höher angesehen.


Im Grunde genommen ist die Werkrealschule eine schön geredete Hauptschule.

Amen.Schlagt mich für den letzten Satz!

Nein, du hast recht, das ist Tatsache. Ein Werkrealschulabschluss ist mit einem Realschulabschluss nur minder vergleichbar.

1

Was möchtest Du wissen?