Unterbiss Oberkiefer zähne gezogen mit zahnspange zurückziehen fliehendes kinn sehen lippen dann komisch aus?

2 Antworten

natürlich wird die kieferothopädische behandlung dein aussehen verändern - aber das ist doch der sinn der sache, dass dein unterbiss samt fliehendem kinn "verschwindet".

also: wer a sagt, muss auch b sagen ...

aber keine sorge: die leute werden dich trotzdem wiedererkennen :-)

Das ist ein Problem, das du mit deinem Kieferorthopäden hättest besprechen sollen, BEVOR du dich für eine der Behandlungsoptionen entschieden hast. Jetzt ist es etwas spät, dir darüber noch grossartig Gedanken zu machen...

Wenn dir dein Kieferorthopäde beide Methoden gleichermassen empfohlen hat, dann wird das Resultat sicher auch mit beiden Methoden gut. In aller Regel sehen Patienten nach der Korrektur einer Fehlstellung besser aus als vorher. Zu deinem Einzelfall können wir nichts sagen, aber mach dir nicht selber Angst; die Behandlung ist ja geplant und durchdacht.

Den Oberkiefer kriegt man nicht kleiner, da musst du keine Angst haben. Wenn man die Zähne nach hinten schiebt, wird der Biss passen, aber dadurch kann der Kiefer nicht nach hinten drücken oder so was. Der Oberkiefer ist einfach ein Stück Knochen, das fest am Rest des Schädels festgemacht ist. Die Zahnstellung wird durch die Korrektur besser, und die Lippen werden sich auch anpassen. Schwabbelig wird die Oberlippe dabei aber nicht. Sie wird sich einfach - so, wie sie sein sollte - den Frontzähnen anlegen.

Was möchtest Du wissen?