Unbekannter Wireless Reapeter im Speedport?

2 Antworten

Hallo patrick2807,

normalerweise werden in der Konfig des Speedport nur Geräte aufgelistet, die mit ihm verbinden sind oder vor Kurzem waren. Und dass der besagte Repeater keine MAC-Adresse hat, macht mich stutzig.

Kannst du einen Screenshot machen und hier posten? Das würde mich evtl. etwas helfen.

Wie sieht es mit der MAC-Address Filterung aus. Hast du diese mittlerweile deaktiviert?

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Telekom hilft

Also hier habe ich mal 2 Screenshots wie aussieht auf dem ersten ist die Macfilterung mit dem Wlan repeater und das 2 Bild ist die Liste mit den Geräten und da steht der nicht mit drin und das was ich nicht versteh ist ich hab ja überhaupt kein wlan repeater hatte ich vergessen zu erwähnen also ich hab den nicht hinzugefügt und eigentlich hat auch keiner auf meinen router zugriff 

 - (WLAN, Speedport, W724V) Mac filterung - (WLAN, Speedport, W724V)
49

Hallo patrick2807,

ich muss zugeben, das ist in der Tat etwas spooky!

Wenn es dir nicht zu viele Umstände bereitet, würde ich den Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen und frisch konfigurieren. So ist zumindest sichergestellt, dass etwaige Altlasten verschwinden.

Halte für die Konfiguration die Internetzugangsdaten bereits. Sonst gibt es hier noch Überraschungen. ;-)

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

2

Speedport und Fritz!Box Router

Hallo,

ich würde mich freuen, wenn mir irgend jemand helfen kann, seit einiger Zeit, habe ich immer wieder Probleme, mit dem WLAN. Wir haben eine 16000er Leitung bei der Telekom, von denen jedoch nur 6000 maximal ankommen (wir wohnen auf dem Land, mehr geht da noch nicht). Naja, meine Eltern und ich, nutzten den gleichen Internet Zugang, mein Vater per DSL-Kabel und ich per WLAN unterstützt mit einem Repeater. Die ganze Zeit nutzte ich hierfür den Speedport W100 Repeater.

Als im Stockwerk darüber, eine 2. Leitung geschaltet und dazu auch ein 2. Router gesetzt wurde, fingen mehr und mehr die Probleme an. Unser Router schaltete sich sehr oft ab und wieder an und wieder ab und an, so dass es schon sehr nervig wurde, das Internet zu nutzen.

Ich wohne im Erdgeschoß, im 1. Stock befindet sich der Speedport W504V und im 2. Stock gibt es eine Fritz!Box 7360 und eine Fritz!Box 7320.

Meine Schwester sagte mir gestern, dass auch bei Ihnen oben, die beiden Router sich ständig an und ab schalten und dadurch sowohl das Internet wie auch das Telefon dann immer mal wieder nicht funktioniert.

Wegen dem Problem bei mir (uns), dachte bis gestern, dass es vielleicht mit dem Repeater zusammen hängt und habe mir einen neuen bestellt (Fritz!WLAN Repeater 310), der kam gestern an.

Ich habe mehrere Versuche gestartet, den Repeater, mit dem Speedport W504V zu verbinden, doch alle Mühe blieb erfolglos.

Ich versuchte es per WLAN, per WPS, per suche vom Speedport, jedoch alles Erfolglos. Der Speedport W100 Repeater, kann sich mit dem Speedport W504V auch nicht mehr verbinden.

Und selbst wenn ich direkt vor dem Router sitze, komme ich mit dem Notebook, nicht mehr ins WLAN.

Ich habe den Router auch mal auf Werkseinstellung zurück gesetzt, doch auch dieser Versuche blieb Erfolglos.

Nun dachte ich, dass vielleicht das WLAN Modul am Router defekt ist, doch jetzt kommt was komisches, denn mit meinem Smartphone, kann ich auf das WLAN zugreifen.

Kann mir bitte jemand helfen? denn ich bin langsam echt am verzweifeln hier.........

Der Router steht von meinem eigentlichen Notebook Platz schon ein gutes Stück weg, so dass ich von dort auch mit dem Smartphone nur schlecht ins WLAN komme, weshalb ein Repeater unumgänglich ist.

Mit dem DSL Kabel, funktioniert der Router nahezu problemlos.

Kann mir bitte jemand helfen? Ich bin nämlich langsam mit meinem Latein am Ende.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus.

PS: Könnte der Telekom Techniker, beim Anschluß der obigen 2. Leitung etwas falsch eingestellt haben, weshalb die Router verrückt spielen? Die obige 2. Leitung, ist eine 25000er Highspeed Leitung von Quix. Die obige 1. Leitung, ist eine 2000er von 1&1.

...zur Frage

Was mache ich falsch beim benutzen einer fritzbox 7050 als repeater?

Ich möchte meine alte Fritz Box 7050 als repeater für meinen speedport w724v benutzen. Nun habe ich bei der fritzbox alles fertig gemacht(also mac der basisstation(speedport) eingegeben und so) und es wird mir als WLAN angezeigt, ich gebe das Passwort ein und dann steht da die ganze Zeit IP Adresse wird abgerufen. Was habe ich falsch gemacht und wie begebe ich das Problem?

...zur Frage

Wie umgehe ich eine Whitelist-Sperre der Fritz Box, welche meine Internetzeit begrenzt?

Guten Abend liebe Community!

Ich habe folgendes Problem. Ich bin 18 Jahre alt, habe mein Abi bestanden, stehe gut mit beiden Beinen im Leben und werde nächstes Jahr beginnen zu studieren.

Dennoch hat mein Vater seit ich 16 bin eine Internetsperre für mich in unserer Fritz Box angelegt, welche mir eine Internetnutzung über 4 Stunden untersagt. Ich habe ihn bereits oft versucht darauf anzusprechen, doch er bleibt stur was das Thema angeht.

Die einzige Möglichkeit scheint mir daher die Sperre zu umgehen. Dies habe ich jetzt auch schon oft versucht, allerdings scheint die Tecknik von Heute nicht so leicht zu knacken. Im Folgenden habe ich das Problem daher genau beschrieben.

Die Sperre ist in unserer Fritz Box angelegt. Es ist eine Whitelist, sprich alle neuen Geräte werden automatisch gesperrt. Somit nützt es auch nichts, die eigene Mac- und IP-Adresse zu ändern, da diese sofort vom Router gesperrt werden. Das Wlan-Passwort ist bekannt, das Passwort für die Kontrollwebsite des Routers nicht. Ich habe bereits versucht mit dem Programm TMAC (einem Mac Adress Changer) meine Mac Adresse zu der anderer Geräte im Heimnetzwerk zu ändern, jedoch erlaubt mir das Programm nicht, die ersten Ziffern der Mac Adresse anders als "02" zu variieren und keine der im Heimnetzwerk vorhandenen Geräte hat eine mit "02" beginnende Mac Adresse. Ich besitze ein iPhone welches ich versucht habe als Repeater zu verwenden, jedoch muss man dieses dafür Jailbreaken und das ist es mir nicht wert.

Ich wäre unheimlich froh, wenn einer der IT-Spezialisten unter euch mir bei meinem Problem behilflich sein könnte, der Verband besorgter Eltern kann seine Quängelrunde bitte woanders abziehen!

Vielen dank im Voraus!

...zur Frage

TP Link Repeater mit Speedport richtig einrichten?

Hallo,

wir haben bei uns zuhause das Problem, dass wir im Keller kein Internet haben.

Ich habe dann bei Amazon einen WLAN Verstärker gekauft (den TP-Link TL-WA850RE).

Verbinden möchte ich das Ganze mit einem Speedport Router von der Telekom (Speedport Hybrid, den genauen Namen konnte ich nicht finden).

An sich funktioniert auch alles wie es soll. Jedoch nur unter einer Bedingung: Es müssen alle Geräte im Wlan freigegeben sein. Nur dann verbindet sich der Repeater mit dem Router.

Dies soll aber nicht der Fall sein, da ich immer noch über die Einstellungen im Speedport einstellen können möchte welche Geräte Wlanzugriff haben.

Der Repeater ist in der Liste markiert, wird aber direkt rausgeworfen sobald ich von „Alle Geräte im WLAN zulassen“ auf „Nur bestimmte Geräte im WLAN zulassen“ wechsle.

Habt ihr eine Idee wie ich das Problem beheben kann, bzw. kennt ihr eine alternative für einen Wlanverstärker von der Telekom? Dann müsste es ja eigentlich alles ohne Probleme funktionieren.

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Verbindungsschwankungen über WLAN?

Hallo zusammen,
ich bin langsam am verzweifeln. Wir haben unten im Haus ein Speedport. Da das Signal bis in die 3 Etage nich ausreicht hatten wir bereits Devolo Adapter und einen Reprater im Gebrauch. Dieses beiden Geräte haben auch ca. 30 MBits/Sekund weitergeleitet, allerdings haben wir seit geraumer Zeit das Problem, das ständige von einer Sekunde auf die andere die Geschwindigkeit auf bis zu 1 MBits/Sekunde nach unten geht. Nachdem ich den Adapter oder Repeater in eine andere Steckdose stecke geht es wieder problemlos. Diese Problem tritt am Tag des Öfteren auf. Wobei das Speedport weiterhin das volle Signal sendet. Hat vielleicht jemand eine Idee an was das liegen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?