Umziehen von Deutschland nach Korea , Wie?

11 Antworten

Alles klar, Ich wohne selbst in Japan, ist aber ähnliches Verfahren.

Mach deine Schule zu Ende, geh studieren.

Mit dem Bachelor bewirbst du dich bei einer Leihfirma für Assistenzlehrer.

Die stellen dir Visa, Wohnung, Sprachkurs, Flug und und und, die betreuen dich dort sogar ein wenig.

Dann arbeitest du dort für die 2 Jahre lang an öffentlichen Schulen, 

Dann nach ein paar Jahren bewerb dich direkt an Schulen, kannste auch etwas mehr Geld kriegen.

Ein paar Jahre später wenn du unbeschränktes Aufenthaltsrecht hast geh wieder an die Uni diesmal in Korea. Da machst du dann dein offizielles Lehramtstudium, das geht bei denen viel schneller als bei uns.

Mit der Qualifikation bewirbst du dich wieder an öffentlichen Schulen und lässt dich verbeamten und einbürgern und dann bist du Koreaner. Ja oder du heiratest einen Koreaner, kommt aber nicht oft vor.

Andere Wege sind auch möglich, sei aber gewarnt, dass die dich für die kleinsten Vergehen ausweisen können, da die etwas untolerant sind gegenüber kriminellen Ausländern.

Sorry hatte Ich vergessen zu sagen.

Du brauchst einen Sponsor für dein Visum, entweder also ein Koreanisches Familienmitglied, eine Uni, oder einen Arbeitgeber, eventuell eine Kirche, wenn du als Missionar hingehst.

Ohne Sponsor musst du dich mit einem Touristenvisum abfinden.

Und realistisch betrachtet hast du kaum Chancen auf einen Job ohne Uniabschluss. Öffentlicher Dienst wie Lehrer wäre dann ausgeschlossen. Englischlehrer ist aber mit Abstand der häufigste Beruf für Langnasen in Asien. Ist auch fair bezahlt und angenehm, was man von anderen Arbeiten nicht gerade sagen kann ( meistens total viele unbezahlte Überstunden, daher ein Gehalt weit unter Minimumlohn und unmögliche Arbeitszeiten)

Da man hier nur einen Link posten kann und du die Arbeiten der Informationsbeschaffung wohl zu gerne auf andere verschiebst, denn du hast nichts zu eigenen Recherchen geschrieben, bleibt es mal bei dem einen Link:

http://www.wohin-auswandern.de/von-deutschland-nach-suedkorea

Für Südkorea musst du sehr viel selbständiger werden.

Was möchtest Du wissen?