Umgang mit Großmaul

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bleib cool!!!:D

Der ominöse Mr.X ist nur ein Schleimer und Blender und alle die auf so was reinfallen tun mir leid!

Sein Fanclub besteht aus lauter Mitläufer die keine Unanehmlichkeiten haben wollen.

Du musst nicht an dieser "Massenhisterie" teilnehmen,bleib einfach so wie du bist!

Wenn du ihn nicht magst........dann magst du ihn eben nicht.

Niemand kann dir etwas anderes vorschreiben.

Und falls es für dich unerträglich ist mit dieser Person zu arbeiten,dann musst du mit deinem Vorgesetzten reden und um evtl.Versetzung bitten.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte bis vor wenigen einen Kollegen X...... aber karrieregeil und profilierungssüchtig wie er ist, sind wir ihn nach 4 Jahren Belastung endlich los. Er hat nämlich die Abteilung gewechselt und nervt nun andere mit seiner unerträglichen Rechthaberei, seinem elitären Gehabe und seinen Klamotten von H&M :-)
X hat stehts einen Scheißjob abgeliefert, aber wenn man Sch..... als Gold verkaufen kann, dann war X Meister darin. Ich habe X, der mir immer gerne Arbeiten übertragen hätte, was das angeht stets zurück gewiesen. Ich trage für einige Entscheidungen und Funktionen die Verantwortung, das ist eben mein Job. X hat sich immer gerne angeschleimt, weil er sich einen Vorteil und Ausnahmen erhofft hat. Ich bin unerbittlich geblieben. Um es kurz zu sagen. X ist an mir abgeperlt wie Wasser von einer Lotusblüte. Die anderen haben sich häufig geärgert, waren frustriert und ziemlich wütend, weil X auch immer die Rückendeckung vom Chef hatte. Ich habe dem Chef gesagt, dass ich nicht der Handlanger von X bin und meinen Job mache und das ich nicht als Sekretärin von X eingestellt wurde. Das hat super funktioniert. Ich blieb also ziemlich schnell unbehelligt. Aber die Stimmung im Team war dank X immer richtig S..........e. Nun ist er weg und das ist schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sliegsling
11.10.2011, 20:07

Naja, unser Mr. X liefert durchaus Qualitätsarbeit und er kann auch witzig sein. Wäre er weg, würde er fehlen, aber es kämen auch andere zu, Zuge. Mich stört vielmehr sein entwertendes Sozialverhalten, das herablassende Geschwätz und unfaires Gelästere über nicht Anwesende. Das hat er wohl in meinem Gesicht "gelesen".

0

Wie Du mit dem Typ umgehen könntest, hängt auch davon ab, was für ein Typ Du bist. Du kannst nicht irgendein Rezept übernehmen, ohne Deine eigene Persönlichkeit einfließen zu lassen.

Das bedeutet, dass auch mit Dir im stillen Kämmerlein zu rate gehen musst. Deine künftige Einstellung und die Reaktionen auf Deinen "Widersacher" müssen so rüberkommen, dass jeder spüren kann, wer dahinter steckt - und glaube mir, dass die Mitarbeiter ein gutes Gespür dafür haben, ob Du authentisch bist und bleibst oder nur ein paar Sprüche von dir gibst.

Bleibe ruhig und sage was Dir in Sachfragen auffällt. Werde nicht persönlich ! Wenn Du das schaffst, wirst Du langfristig stille Verbündete haben, die ab und an dann nicht mehr mit der stärkeren Position symphatisieren, sondern mit Deiner Standhaftigkeit, zuverlässigen anständigen Überlegtheit. Das Blatt wird sich irgendwann drehen auch wenn das lange dauern kann. Und zwischendurch im privaten Kreis Hilfe suchen, mit der Du das Geschehen laufend reflektieren kannst - das muss schon sein - alleine ght`s nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht kannst du die Abteilung wechseln , weil eignetlich gibt es überall Mr.X`s es. Das Machtgefüge hast du ja nun eindeutig beschrieben, er steht über dir mit Gehalt , Ansehen vor den Kollegen , Ansehen beim Chef; dann wird es schwierig gegen zu arbeiten....manchmal ist Rückzug die beste Verteidigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sliegsling
11.10.2011, 20:19

Danke Mariechen, nur möchte ich das Feld nicht räumen.

0

Rede mit dem Chef, wechsle notfalls die Firma oder lege Dir mehr Selbstbewusstsein zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sliegsling
11.10.2011, 20:14

Schon geschehen. Wir sollen uns arrangieren.

0

Tret ihn einfach mal kräftig in den Ars ch und dann hole Dir Deine Papiere ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sliegsling
11.10.2011, 20:10

In meinen Träumen lasse ich ihn von mehreren Sumo-Ringern reihum übers Knie legen, bis er Ruhe gibt. Aber meine Papiere hole ich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?