Um wieviel Uhr sollten 15 jährige ins Bett? Und wie macht man ihnen das klar?

25 Antworten

ich finde die zeit eig ok ich bin auch 15 und gehe zwischen 10 und halb 11 ins bett. ich lese oder lerne dann noch bis um 11

muss morgens um viertel nach 6 aufstehen! mir reicht der schlaf weil ich immer sehr spät einschlafe.

in meiner klasse sind welche die dürfen später gehen aber viele müssen viel früher gehen als ich.

Es bringt überhaupt nichts, Jugendliche zu früh in's Bett zu schicken, sie schlafen sowieso später ein. Das ist vollkommen normal, denn in der Pubertät verändert sich der Schlafrhythmus, was heißt, dass er sich erstens verlängert und zweitens nach hinten verschiebt. Daran, dass Jugendliche wegen ihrer späten Schlafenszeiten oft übermüdet sind, ist allerdings eher der deutsche Schulalltag schuld, der in der Regel schon um acht beginnt. Die abendlichen Aktivitäten sollte man den Jugendlichen aber nicht vorenthalten, da sie wesentliche Erfahrungen im sozialen Leben und ein wichtiger Schritt des Erwachsenwerdens sind. Insofern finde ich die Methode, den Sohn an's Bett zu "fesseln" total unmenschlich.

So ein Quatsch,wer muss denn morgens die Launen aushalten wenn die Kids nicht ausgeschlafen sind??!! Richtig,die Eltern,Jugendliche müssen rechtzeitig ins Bett!!!

0
@eroela

Ich bin da genau der gleichen Meinung. Es muss feste Regeln geben, an die man sich zu halten hat.

0

Als ich so alt war (und auch noch später), stellten meine Eltern feste Regeln auf, undzwar hieß es, um 20.00 ins Bett, dann hatte ich die Möglichkeit, noch eine halbe Stunde zu lesen und dann zu schlafen, oder direkt zu schlafen. Im Sommer hat sich das alles um ca. eine halbe Stunde nach hinten verschoben. Naja und morgens musste ich Mo-Fr um 6 Uhr aufstehen, also brauchte ich meinen Schlaf. Am Wochenende war bis um 22 Uhr erlaubt, danach konnte ich ebenfalls noch eine gute halbe Stunde lesen.

Ich finde 22 Uhr (bzw. 22.45) unter der Woche sehr sehr spät, vorallem wenn man bedenkt, dass "Teenager" noch in der Entwicklung sind, und viel Schlaf sehr wichtig ist.

Drum bin ich auch sehr froh über die Entscheidung meiner Eltern, wobei ich selbst die Zeit immer eingehalten habe, manchmal bin ich sogar schon früher schlafen gegangen. Und ich kann mich auch nicht dran erinnern, dass ich mal länger aufbleiben wollte. Schließlich hatte ich von 14 Uhr (Schulschluss) bis 18 Uhr (Abendessen) genug Zeit, meine Hausaufgaben zu erledigen.

Bei meinen eigenen Kindern werde ich das ebenso handhaben, da ich finde, dass sowas schon ein ziemlich wichtiger Meilenstein in der Erziehung ist.

Beste Grüße Teddy

22.00 Uhr ist schon eine gute Zeit, allerdings ist es für die meisten Jugendlichen schwer sich "aus Befehl" ins Bett zu legen und zu schlafen. Evtl ist es für deine Tochter hilfreicher wenn die alle technischen Geräte um 21.00 Uhr ausschaltet oder abgibt, damit sie schonmal etwas runterkommen kann, die kann sich dann ja einen Tee machen und ein Buch lesen , dabei kann man gut entspannen ^^

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es gibt da ja keine Pauschalmengen was den Schlaf betrifft. Es sollten mindestens 5 Stunden sein, darunter kann es - gerade bei längeren phasen- ungesund werden. Aber der eine braucht min. acht Stunden, dem anderen reichen sechs.

Was möchtest Du wissen?