Um wieviel Uhr sollten 15 jährige ins Bett? Und wie macht man ihnen das klar?

24 Antworten

Meine Tochter ist auch 15 und schulpflichtig! Spätestens um 22.00 Uhr sage ich ihr, daß es nun Zeit wird zum Schlafen! Denn auch sie muß um 6.30 Uhr aufstehen! - Grundsätzlich lasse ich mich nicht auf Diskussionen ein ;-) Was mir aber auffällt ist, daß sie am Nachmittag manchmal etwas kaputt erscheint und freiwillig ein Nickerchen macht! :-) Das freut mich dann natürlich sehr!

Unser Sohn ist 15 und geht auch noch zur Schule.Er muss 6 Uhr aufstehen.Von Sonntag bis Donnerstag marschiert er 21.30 Uhr ins Bett.Am Freitag und Samstag darf er bis 23 Uhr wachbleiben.Da gibt es keine Diskussionen.Wir haben feste Regeln,die gilt es einzuhalten,von allen Seiten.

bin selbst auch in diesem alter. ich hab schon eingigermaßen viel elektrogeräte in meinen zimmer stehen, dass ich theoretisch jede nacht druchmachen könnte, aber was ich nicht mache. am wochenede darf ich eig auch so lange aufbleiben wie ich will, und auch wegbleiben. aber sie wären froh und dankbar dass wenn ich doch ehrer heimkommen würde und ehrer ins bett gehen würde. unter der woche, wenn ich um 6uhr aufstehen muss, bleibe ich meistens den abend davor so 22-23 uhr wach, lesen, runterkommen, zeit für sich sammeln. das geht bei mir um die uhrzeit abbesten. da hab ich absolut meine ruhe. lieg im bett, nichts anderes ist neben mir, vllt währrendessen ein buch lesen, was auch immer. aber diese zeit tut mir gut. am wochende bleibe ich meistens bis 0uhr-1uhr auf, und max. bis 2 uhr weg, auser ich übernachte irgendwo.

diese freiheit, diese freiheit von regeln bringt mich dazu, doch eig diese bitten von meinen eltern, zu befolgen. ist wie Magie. am anfang hatte ich noch feste regeln. im jungen alter. Vor 1-2 jahren lockerte es sich, und es war die perfekte geschwindigkeit, das ich dies nicht ausnutze.

ich bin stolz auf solche eltern.

1

Als ich so alt war (und auch noch später), stellten meine Eltern feste Regeln auf, undzwar hieß es, um 20.00 ins Bett, dann hatte ich die Möglichkeit, noch eine halbe Stunde zu lesen und dann zu schlafen, oder direkt zu schlafen. Im Sommer hat sich das alles um ca. eine halbe Stunde nach hinten verschoben. Naja und morgens musste ich Mo-Fr um 6 Uhr aufstehen, also brauchte ich meinen Schlaf. Am Wochenende war bis um 22 Uhr erlaubt, danach konnte ich ebenfalls noch eine gute halbe Stunde lesen.

Ich finde 22 Uhr (bzw. 22.45) unter der Woche sehr sehr spät, vorallem wenn man bedenkt, dass "Teenager" noch in der Entwicklung sind, und viel Schlaf sehr wichtig ist.

Drum bin ich auch sehr froh über die Entscheidung meiner Eltern, wobei ich selbst die Zeit immer eingehalten habe, manchmal bin ich sogar schon früher schlafen gegangen. Und ich kann mich auch nicht dran erinnern, dass ich mal länger aufbleiben wollte. Schließlich hatte ich von 14 Uhr (Schulschluss) bis 18 Uhr (Abendessen) genug Zeit, meine Hausaufgaben zu erledigen.

Bei meinen eigenen Kindern werde ich das ebenso handhaben, da ich finde, dass sowas schon ein ziemlich wichtiger Meilenstein in der Erziehung ist.

Beste Grüße Teddy

Ich bin selbst 14...najà...meistens Sitze ich mit meinen Eltern bis 22 Uhr vor dem fernseher und da fangen sie an zu nerven...mitten drin...nich um 22:15...wo die Serien meistens zuende sind....naja....ich würde es nich nach stickten regeln festmachen, da Teenies auch trotzig sein können (:D) und dann sauer ins Bett gehn weil sie das Ende nicht mehr mitbekommen haben und sich die Ganze Zeit im Bett rumrollen und wütend sind... Also meiner Meinung nach so gegen 22:15 oder wenn der Schrott im tv vorbei ist :) die Meinung eines Teenies der nicht ganz behindert ist ;D

Man kann es ihnen nicht klar machen, sie müssen es selbst lernen, ich z.b. muss jeden morgen um 6 raus, da schau ich schon dass ich bis spätesten 24 Uhr im Bett bin. Das schlaf wichtig ist, müssen sie selbst herausfinden. Bei Jugendlichen gilt im allgemeinen: Lieber selbst herausfinden, statt gesagt kriegen

An deinem Tipp ist was dran!

0

Was möchtest Du wissen?