Um welches Mineral / Gestein handelt es sich hier?

...komplette Frage anzeigen Stein - (Reise, Erde, Steine) Foto2 - (Reise, Erde, Steine)

5 Antworten

Ich würde sagen, das ist ein Glimmerschiefer. Mondorakel hat aber Recht: auf Fotos ist das immer schwer zu beurteilen.

Das weiße glänzende Mineral sieht aber für mich wirklich sehr stark nach Hellglimmer (Muskovit) aus - die Art wie das glänzt ist typisch. wenn du sicher gehen willst, versuch mal, es mit einem Taschenmesser und mit deinem Fingernagel zu ritzen. Wenn das geht und wenn du vielleicht sogar mit dem Taschenmesser kleine Blättchen davon abheben kannst, ist es sicherlich Hellglimmer. Ansonsten gehören in einen ordentlichen Glimmerschiefer noch Quarz und Feldspäte rein, aber das kann ich auf dem Foto wirklich nicht beurteilen.

Wenn du magst, schau mal hier: http://www.gmg.ruhr-uni-bochum.de/petrologie/metamorphite.html

Dort findest du Fotos von verschiedenen (Glimmer-)Schiefern und kannst mal vergleichen. Aber lass dich nicht irritieren, auf den Fotos sind oft z.B. Granate zu sehen (rot-bräunliche, rundliche Kristalle, die in dem Schiefer "drinstecken") oder auch andere große Kristalle. Wenn du sowas nicht in deinem Gestein siehst, heißt das trotzdem nicht, dass es kein Glimmerschiefer ist.

Das silbrigweiße plattige Mineral ist Muskovit, ein Schichtsilikat. Erkennbar ist daneben noch Quarz, ein Si-Oxid. Das Gestein, das abgebildet ist, heißt "Gneis", es ist ein Metamorphit. Herkunft wohl: Kristallingebiete der Zentralalpen (Schweiz), evtl. aber auch aus dem Kristallingebiet des Schwarzwaldes od. der Vogesen.

Dankeschön!

0

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

0

Wo das herkommt, kann man so nicht sagen.... absolut NICHT.

1
@DieGeologin

Der Stein muß aus dem Einzugsgebiet des Rheines stammen - außer es hat ihn jemand z.B. aus Skandinavien mitgebracht und am Rhein verloren.

1
@mineralixx

Weißt Du, wie viel Sternlein stehen, auf des Himmels Zelt......? Genauso ist's mit der Herkunft dieses Gesteinsbrockens. Von überall auf der Erde, wo sich Gesteine metamorph umgewandelt haben, könnte ein solches Gestein, wie es das Foto zeigt, stammen.

0

Sieht nach gewöhnlichem Glimmer aus. Habe sowas auch schon am Rhein gefunden. Hämatite währen dunkler und weniger "glimmerig"

Uff, schwer zu sagen. Allein vom Foto kann man keine genaue Definition machen.

Sind die Kristalle mehr plattig oder welche Form haben sie? Es könnte vielleicht eine Anreicherung von Glimmer sein, wenn sie plattig sind. Ansonsten könnte es alles mögliche sein.

Ja, plattig ist wohl der richtige Ausdruck, glänzt auch sehr, wie Glimmer. Und nochwas: Er riecht so wie Gips in etwa riecht... Danke, für deine Mühe soweit...

0
@spyccc

Sind die Kristalle hell oder dunkel? Wenn sie hell sind, könnte es sich um Muskowit sein.

Ich wage mal eine Vermutung, dass es sich eventuell um einen Glimmerschiefer handeln könnte. Glimmerschiefer gehören zu den metamorphen Gesteinen, weisen eine Schieferung auf (nicht so stark ausgeprägt wie bei dem typischen Tonschieferplatten) und haben meist Muskowit auf den Schichtflächen. Natürlich könnte ich auch komplett falsch liegen.

Es ist wirklich nur einer Vermutung. Ich müßte den Stein schon in der Hand halten, um genaue Aussagen treffen zu können.

0

dass ist mit sicherheit MUSKOVIT .>glimmerschiefer mit katzen gold!!

Was möchtest Du wissen?