Uhren, bei denen der Sekundenzeiger nicht mitläuft?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist normal bei Chronographen, also bei Uhren mit Stoppuhrfunktion. Da ist der große Sekundenzeiger nur für die Stoppuhr gedacht und es gibt meistens einen kleinen Sekundenzeiger, der die Sekunden für die Uhrzeit anzeigt.

Starten, Stoppen und Zurücksetzen kann man den Zeiger mit den Knöpfen an der Uhr

So ist es, brauch ich nix zu schreiben. Nur die Knöpfe werden gern Drücker genannt... ;-)

0

Es könnte sich um einen Chronographen handeln. 

Der große Sekundenzeiger im Ziffernblatt ist dort für die Stoppuhr während die tatsächlichen "Uhrzeit" sekunden in einem kleinen Ziffernblatt, eine sogenannte Komplikation, dargestellt werden. 

Ich kenne das nur so, dass große, dünne Zeiger, der aussieht wie ein Sekundenzeiger, zur Stopuhr gehört. Dann hat die Uhr meist noch ein oder zwei kleine Ziffernblätter im Hintergrund, wo die Sekunden oder die gestopten Minuten angezeigt werden.
In so einem Fall kann man den Sekundenzeiger, wie du gemeint hast, NICHT abstellen. Der versteckt sich einfach nur im Hintergrund.

vermute, dass der Sekundenzeiger ne ganz andere Aufgabe hat.

bei diesen Uhren ist das der stoppuhrzeiger

und ein kleiner Sekundenzeiger läuft meistens in einer weiteren kleinen runden anzeige

Bei Chronographen ist der Zeigen den du als Sekundenzeiger wahrnimmst für die Stopuhr gedacht. 

Die eigentlichen Sekunden werden dann meist über einen kleinen Zeiger dargestellt. 

Das wird wohl die Stop Uhr sein.

Naja.
Wenn du ne Armbanduhr trägst geht es dir eher um die allgemeine Uhrzeit und nicht darum ob in 10 Sekunden die nächste Minute beginnt.

Der S.Zeiger kann dann stören, weil du 3 anstelle 2 Zeiger beobachten musst

Was möchtest Du wissen?