Über Steckdose bohren?

11 Antworten

Ich lese in diesen Antworten immer wieder davon, dass ja alles senkrecht oder waagrecht verlegt sein muss ..... Ich lese aber auch sehr, sehr oft (und das nicht nur hier), wieviele Laien meinen, das ist ja alles so einfach, und dann selbst an der Elektroinstallation herumbasteln, obwohl sie (wie oft an der Fragestellung schon zu sehen ist) von der Materie nicht die geringste Ahnung haben. Wenn es sich nicht gerade um einen Neubau handelt, an dem wirklich ein Handwerksbetrieb zugange war, kann man sich auf korrekte Arbeit verlassen. Da aber auf fast keinem anderen Gebiet so viel von unbedarften Laien in selbstueberschaetzender Weise selbst gemacht wird, haette ich in anderen Haeusern sicherlich grosse Bedenken.

So ein Kabelsucher ist schon eine gute Hilfe. Den solltest du unbedingt benutzen, er ist in dieser Situation auf jeden Fall eine grosse Hilfe.

Die Kabel-Prüfgeräte sind im Baumarkt so billig (Euronen im einstelligen Bereich), daß sich leihen nicht lohnen würde. Aber es lohnt sich, so ein Gerät zu kaufen.

Auch mit ausgeschalteter Sicherung wäre ja im Ernstfall das Kabel kaputt. Und dann mußt Du das Loch größer machen, die Wand aufmachen, eine Verteilerdose einbauen, Kabel zusammenflicken, alles wieder zuputzen, übertapezieren...

Wenn das Haus ein Neubau ist gelten Regeln für das Verlegen von Stromleitungen, diese besagen das das Stomkabel Gerade nach oben an die Verteilerbuchse gelegt werden muss,Da du 5cm versetzt bohren willst wirst du nichts treffen jedoch würde ich in jedem Fall die Sicherung raus machen um die eventualität auszuschliessen das der elektriker beim Verlegen der Kabel driss gebaut hat. Die Geräte die du meinst nennen sich Strom bzw leitungssucher und sind in jedem gut sortierten Baumarkt in der Kleingeräte oder in der Elektrikabteilung zu finden kosten soweit ich weiß zwischen 10 und 30€. lg

Wo kann man Bohren?

Hi,

ich bin ein unerfahrener Heimwerker und möchte eine Wandhalterung für meinen Fernseher an die Wand hängen, jedoch weiß ich nicht worauf ich beim Bohren achten muss (außer keine Leitungen zu treffen)

Wie kann ich denn sicher gehen, dass hinter der Wand keine Stromleitungen oder Wasserleitungen sind, denn die betroffene Wand liegt zusammen mit dem Bad. Ich habe keine Strommessgeräte um zu testen wo denn die Stromleitung verläuft, aber das Gebäude ist sehr modern, also gehe ich davon aus, dass die Leitungen nicht kreuz und quer verlaufen sondern von der Steckdose aus vertikal nach oben und 30 cm von der Decke entfernt entlang. Und wie verläuft eine Wasserleitung? Hinter der Wand liegt direkt das Waschbecken, aber weitaus niedriger als die Stelle wo ich bohren will. Bräuchte da mal Hilfe, vielen Dank.

...zur Frage

FI und Sicherung fliegt nach hdmi anschließen wieso?

Hallo,

Ich bin umgezogen und wollte meine Geräte wieder anschließen. Ich habe meinen PC an einer steckdose angeschlosen und mein Fernseher an einer anderen. Wollte beide mit hdmi verbinden. Beim verbinden ist die fi und die Sicherung rausgeflogen. Wenn ich ein Bildschirm an der selben Steckdose mit hdmi verbinde funktioniert es. Sobald ich den Bildschirm aber an irgendeine andere Steckdose verbinde ( 3 verschiedene versucht) fliegt immer fi + Sicherung raus. In alten Wohnung funktionierte die Verbindung mit dem Kabel und verschiedene Steckdosen.

Elektriker War da und sagt alles ist in Ordnung sowohl Steckdose als auch fi + sicherung.

Wer eine idee?

...zur Frage

Beim bohren in die Leitung gebohrt. Was passiert nun?

Hallo, grad beim bohren hab ich eine Leitung angebohrt. Es gab ein Haufen Funken und die Sicherung ist raus geflogen. Hab dann die Sicherung rein gemacht und alles ging wieder, auch die Steckdose zu der Leitung. Kann trotzdem noch was passieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?