Tut es weh man von einer Atombombe getroffen wird?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Je nachdem wie weit man vom Zentrum der Explosion entfernt ist.Wenn man nicht direkt verdampft wird, kann man sich auf böse Verbrennungen, physische Traumata  und Verstrahlung einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie definierst du "...von einer Atombombe getroffen werden."? 

Wenn sie direkt auf dich drauf oder in in deiner Nähe einschlägt, bist du sofort tot. Da merkst du gar nichts mehr, du verpuffst im Prinzip durch die Hitze und Energie, die freigesetzt wird. 

Ansonsten könntest du auch durch die Druckwelle sterben, da du dieser sicher nicht standhalten könntest.

Irgendwann stirbst du dann durch die Strahlung. Je nach Stärke innerhalb von Tagen an inneren Blutungen oder Organversagen, oder langfristig an Krebs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube keiner von uns hatte bis jetzt die Erfahrung von einer Atombombe getroffen zu werden 🙄 Aber ich glaube es geht so schnell , man merkt bestimmt nichts ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es einen nicht in unmittelbarer Nähe erwischt, man also sofort tot ist, würde es bitter werden.

Du kannst Dir ja mal Bilder der Verletzten und  Überlebenden von Hiroshima ansehen..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das werden wir erfahren, wenn es soweit ist - so in etwa 1000 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da spürst du sicher nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Wen du darauf sitzt, wenn sie explodiert, wirst du gar nichts spüren.
- Wenn Dich jedoch die Druckwelle erwischt, wirst du eventuell noch Vaporisiert...
- Bist Du noch weiter entfernt, wirst du wohl verstrahlt, und stirbst dann ab Krebsgeschwüren..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?