Tut ein Knochenbruch weh?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich glaub das kommt auf den Knochen an.
Ich kenn Leute die sagen dass es bei ihnen nicht weh getan hat. Was auch ne Rolle spielt ist der Bruch selbst also viele sagen angebrochen tut mehr weh weil es mehr scheuert. Wenn der Knochen verschoben ist dann tut das auch ziemlich weh. Soweit ich weiß ist femurfraktur also Oberschenkel einer der schmerzhaftesten Brüche Zehen dagegen eher wenig.
Ich habe mir meinen Oberschenkel gebrochen und das auch noch distelal also längs und das tat echt höllischen weh der notartz hat mich sogar unter nakose setzen müssen weil man mich nicht von der Straße bekommen hat. Bei meinem Bruch war es so dass er echt lange ziemlich schmerzhaft war bzw. Ist und dass 4 Monate danach das liegt auch daran dass man das bein ja lange nicht bewegen darf und sich die Muskeln abbauen. Wenn der Bruch operiert werden muss tut es eigentlich immer ziemlich weh wenn nicht kommt es eben drauf an.
Was auch ziemlich weh tut ist wenn die Wachstumsfuge im Knochen reißt und sich dann auch noch verknöchert ich weiß aber nicht ob man des wirklich als Bruch bezeichnet

Glaub mir kollege du willst es einfach nicht haben. Ich liege gerade im krankenhaus mit nem gebrochenen bein! Das schlimmste ist eh wenn du auf die toillette musst, weil dann das ganze blut reinfließt und du denkst dass dein bein gerade brennt. Ich habe 5 schrauben in meinem bein und das tut überhaupt nicht weh. Ist übrigens beim roller unfall passiert ;)

Glaub mir ich liege gerade im krankenhaus weil ich mir das bein gebrochen hab. Glaub mir erst danach tut es erst richtig weh.selbst der gang zur toilette ist schrecklich weil dann blut in dein bein kommt.ich finde das tut mehr weh.

hab ich vor paar Monaten auch durchgemacht das hört nach so 2-3 Wochen wieder auf :) aber wenn der gips runter kommt... sry will dir keine Angst machen aber das war schön heftig wenn die ganzen Muskel so weh tun ... muss immer noch zur Physiotherapie

0

Was möchtest Du wissen?