trotz Auslandsjahr keine Fortschritte in Sprache

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

nein, nein, das ist schon ok so. Erst akkumulierst du neue infos in deinem Kopf, aber bis sie wieder rauskommen, braucht es etwas länger. Alles verstehen ist auch schon sehr gut.

Wenn du reden üben willst, quatsche einfach mal fernsehen oder radio oder film oder hörbuch nach, einfach damit du dich daran gewöhnst, die Laute zu formen und zu hören, wie sie aus deinem Mund kommen. Dann kannst du auch selber vorlesen (ev. dich aufnehmen und abhören), dann kannst du auch kleine Vorträge halten, ev. mit Notizen, z.b "Was mir an Frankreich gefälllt" oder "welche bonbons ich am liebsten habe" oder "warum ich Hollande wählen/nicht wähllen würde" "die Rolle der Gewerkschaften in D / F"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin gerade von meinem Auslandshalbjehr zurück gekommen und würde am liebsten gleich wieder zurück... Ich hab am Ende sogar auf Englisch gedacht... Vermisse Englischsprechen jetzt total... Wenn du das halbe Jahr gut nutzt, also so viel wie möglich redest (denkt einfach nicht so viel nach, und wenn du ein Wort nicht weiß beschreib es, die werden dich verstehen, manchmal sind die auch ganz ähnlich zum deutschen, dann kannst dus einfach damit versuchen), finde Freunde (kein Stress, das kann ein bisschen dauern), bei denen lernst du dann ganz viel Slang und Handyabkürzungen xD auch die Schule kann man wunderbar nutzen um Fortschritte zu machen (in Bio/Chemie/Physik/Mathe lernst du die Fachbegriffe, in Englisch kannst du Texte schreiben üben, evtl auch interpretieren,...) Hilf deiner Gastfamilie doch mal beim kochen oder so, dann lernst du auch die ganzen Zutaten. Und frag sie ob sie dich bitte korrigieren können, wenn du Fehler machst. Brauch dir dann auch gar nicht unangenehm sein, ist manchmal sogar richtig lustig... Dann verbesserst du alles mögliche. Aussprache kommt mehr oder weniger von selbst, aber du kannst da auch versuchen genau hinzuhören, was andere sagen und die dann beim sprechen sozusagen "nachahmen". Viel Glück und nutze deine Zeit so gut wie möglich. Wenn ich könnte würde ich direkt wieder zurück fliegen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Argh. Ich freue mich so für dich, ich wäre auch gern nach Kanada, schaffe es aber nur nach Skandinavien. Du musst dich erstmal dran gewöhnen, keinen Stress machen. Alles wird gut. Ich war 2 Wochen im UK und selbst da habe ich Fortschritte gemacht, da wirst du ja wohl in 5 Monaten auch irgendwie Fortschritte machen, lass dir Zeit und mache ja keinen Stress... Immerhin verstehst du deine Family, andere verstehen zu Anfang ihre Familie nicht mal und schaffen es am Ende sogar sich mit ihnen zu unterhalten. Enjoy Canada.

Grace

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das sind nur Anfangsschwierigkeiten, du bist ja erst

seit 3 Tagen in Kanada.

Ein Auslandsaufenthalt ist auch eine Chance, erwachsen und selbstständig zu werden,
nutze sie!!!

Sprich mit deiner Gastfamilie und erzähle ihnen von deiner Befürchtung,
sie wird sicher Verständnis für dich haben und dir über die schwierige erste Zeit hinweg helfen.

Wieviel dir die fünf Monate in Kanada für deine Englischkenntnisse bringen, ist auch abhängig von deinem persönlichen Einsatz.

Gefragt ist Praxis, statt passiver Berieselung; also nicht nur zuhören, sondern auch

  • selbst sprechen
  • ausschließlich englische Lektüre (Tageszeitung, Zeitschriften, Bücher usw.)
  • ausschließliches englisches Fernsehen schauen und Radio hören
  • Museums- und Stadtführungen usw. ausschließlich auf Englisch verfolgen
  • sich aktiv am gesellschaftlichen Leben in den Kanada beteiligen
  • selbst Verantwortung übernehmen, Aufgaben erledigen, sich Situationen stellen (Behördengänge, Arztbesuche usw.)
  • so wenig deutsch wie möglich sprechen, lesen und hören

usw.

Alles Gute für dich und eine schöne Zeit in Kanada, um die ich dich echt beneide!

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir da mal keine Sorgen, das hast du ganz schnell drin. Nach 3 Tagen darfst du keine Wunder erwarten, das kommt nach und nach :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib locker und plapper was das zeug hällt! Jeder wird erfreut und geduldig mit dir sein , wenn sie sehen, dass du dir mühe gibts, also sei nicht schüchtern! :) genieß einfach die Zeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt schon noch. Einfach nicht mundfaul sein und nicht soviel nachdenken beim reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?