Trecker Sand fahren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von gewerblichem Güterkraftverkehr ist dann auszugehen, wenn Du mit dem Transport von Sand Geld verdienst, Du diesen Transport also für andere Auftraggeber gewerbsmäßig durchführst. Transportierst Du den Sand jedoch für eigene Zwecke (weil dieser also auf dem eigenen Hof benötigt wird), handelt es sich nicht um gewerblichen Güterkraftverkehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Sand für einen Auftraggeber gegen Bezahlung transportierst, ist es in der Tat eine gewerbliche Speditionstätigkeit. Hast Du eine eigene Sandkuhle auf dem Hof und karrst den Sand irgendwohin oder verkaufst ihn, ist das mit "Werksverkehr" gleichzusetzen. Also keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Icefreak2000
27.08.2016, 19:54

Also ich würde den Sand für einen Auftraggeber fahren. Geht das dann auch vielleicht mit irgendeiner Bescheinigung, dass man gewerbliche Transporte durchführen darf?

0

Was möchtest Du wissen?