Trauzeuge auf einer Mittelalterhochzeit

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antwort mag enttäuschend sein, aber selbst das Brautkleid in einheitlicher Farbe, das die Braut deutlich erkennbar macht, ist eine spätere Entwicklung.

Insofern gab es auch keine verbindliche Kleidung für die Trauzeugen (die seinerzeit ja nicht die heutige Funktion hatten), sondern es wurde eben die dem Stand, der Zeit und der Region entsprechend typische Kleidung getragen. Spätmittelalterliche Kleiderordnungen zeigen uns, daß man bei dieser Gelegenheit dazu neigte, beim Zierat über die Stränge zu schlagen.

Kurz: Je nach gewünschtem Grad der historischen Korrektheit kannst du dich der Region und Epoche entsprechend Kleiden.

  • Zierrat
0

Was möchtest Du wissen?