Trauerfall in der Familie -- wie lange traegt man eigentlich schwarz?

7 Antworten

Trauer trägt man in Herzen. Die Sitte mit 6 Wochen, 6 Monate oder einem Jahr schwarz tragen gibt es schon lange nicht mehr.

Sehr gute Antwort. DH

0

Früher 6 Wochen, aber das tut man heute nicht mehr. Ich war einige Male auf Beerdigungen, wo selbst die engsten Verwandten "bunt" trugen. Natürlich zeigt die Farbe Schwarz anderen, daß man in Trauer ist. Aber Schwarz ist auch eine Modefarbe geworden. Ich würde es nach Empfinden tun.

Ich habe immer nur bei Beerdigungen schwarz getragen. Selbst bei der meiner Mutter. Und um sie trauere ich nach Jahren noch. Aber das hat für mich nichts mit schwarzen Kleidern zu tun.

Was tun wenn Trauerbewältigung der Nachbarn zu laut wird?

Über uns wohnen 2 Türkische Familien einer der Ehemänner ist nun gestorben. Das ist jetzt 1 Woche her und immernoch kommen täglich Zig Leute zu Besuch, immer Trampelnd und lärmend durchs Treppenhaus auch spät abends noch. Die sind nicht nur störend laut sondern parken Auch noch regelmäßig auf den bewohnerparkplätzen...Bei allem Mitgefühl aber langsam geht es mir auf den Zeiger. Möglich dass man bei den türkischen Mitbürgern tagelange Trauervetanstaltungen durchführt aber dies hier ist kein Einfamilienhaus. 9 Parteien wohnen hier, da sollte der Besuch doch mal etwas ruhigeren verhalten im Treppenhaus besonders zu den abendstunden an den Tag legen . Wäre es sehr unverschämt die trauernde Witwe mal darauf aufmerksam zu machen was Lärm und Parkplätze betrifft? Hoffe sehr das nimmt bald ein Ende

...zur Frage

Ehemann verstorben - wie lange schwarz tragen?

Mein Mann ist vor gut 4 Monaten verstorben. Da ich in einer kleineren Stadt (20.0000 Einwohner) wohne, trage ich natürlich schwarz. Aber nicht " lange schwarze Gewänder", sondern auch "sexy" Sachen. Wie lange soll/muß ich diese Sachen noch tragen? Trauern tue ich sicher auch noch noch nach 5 oder 10 Jahren. Aber muß ich mich dazu immer schwarz kleiden? ich hasse eigentlich schwarze Sachen. Habe viele Sachen in weiß oder pastellfarben. Was sagt iht dazu? Ich bin in den Vierzigern.

...zur Frage

Zahlt Reiserücktrittsversicherung bei Todesfall in der Familie?

Ein Freund hat eine Reise gebucht, und dafür auch eine Rücktrittsversicheung abgeschlossen. Jetzt gab es in der Familie einen Trauerfall und er würde verständlicherweise die Reise zu einem anderen Zeitpunkt antreten. Springt eine Reiserücktritssversicherung generell nur bei Krankheit ein, oder auch wenn man wegen eines Todesfalls in der Familie nicht reisen möchte?

...zur Frage

wieso trägt man bei Trauer schwarz?

was hat eigentlich die Kleidung damit zu tun - dass habe ich mich schon immer gefragt

...zur Frage

Eure Erfahrungen bezüglich Todesfällen - viele Fragen, vielleicht könnt ihr mir helfen

Guten Abend.

Wahrscheinlich wird meine Tante bald sterben. Wir konnten uns einigermaßen darauf vorbereiten, aber ich rede nicht so gerne mit meinen Eltern darüber und will den Ärzten keine Löcher in den Bauch fragen, zumal ich Minderjährig (17) bin.

Meine Tante mütterlicherseits liegt zur Zeit noch auf der Intensivstation desselben Krankenhauses in dem ich im Moment auch noch bin.

Tut mir leid, dass es so viele Fragen sind, aber vielleicht findet sich ja jemand, der mir den Gefallen tut und die eine oder andere Frage beantwortet. Deshalb bedanke ich mich schon mal im Voraus.

  • Ich bin ja zur Zeit im selben Krankenhaus, wenn es wirklich "so weit" sein sollte, werde dann ich zuerst benachrichtigt, oder meine Eltern? Ich denke, es werden meine Eltern sein, weil ich ja auch noch Minderjährig bin...

  • Kann man sich auch noch verabschieden, wenn sie schon tot ist, oder darf man das grundsätzlich nicht?

  • Wie läuft das Ganze dann ab? Was kommt dann alles auf mich zu, wenn sie verstorben ist? Wieviele Tage danach ist was? (Trauerrosenkranz, Beerdigung [3 Tage danach, glaube ich] ...)

  • Wie soll ich mich beim Leichentrunk verhalten? Ich war schon mal auf einer Beerdigung mit anschließendem Leichentrunk und das war irgendwie doof. Alle saßen bei Kaffee und Kuchen beisammen und haben Geratscht, kein Wort mehr über den Verstorbenen ...

Das waren meine wichtigsten Fragen, vielleicht habt ihr ja Lust, zu antworten. Ihr würdet mir wirklich sehr helfen.

Vielen Dank noch mal.

...zur Frage

Trauerfall in der Familie

Muß mich der Arbeitgeber freistellen zur Beerdigung des Schwagers?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?