Trapez oder Diamant-Rahmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Jeanie,

mit 25 machst Du Dir schon Gedanken, wie Du "im Alter" noch auf's Rad kommst? *staun*

In der Stadt mag die Überstandshöhe nicht so wichtig zu sein wie im Gelände, wo man schonmal eher ungeplant absteigen muss und aufgrund der Bodenform evtl. einige cm fehlen.

Trotzdem würde ich es nicht völlig vernachlässigen, über dem Oberrohr stehen zu können; sich mal verschalten oder vom Pedal abrutschen und mit dem Schambein auf das Oberrohr zu knallen ist leider sehr unangenehm :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Diamantrahmen ist eine sehr stabile Rahmenkontruktion und wird von Frauen immer mehr gefahren. Bequemer in "Aufsradkommen" ist der Trapezrahmen, aber weniger stabil. Er ist aber immer noch deutlich stabiler als der normale Damenradrahmen, der Komfortrahmen (Deep Wave).

Höhe wäre bei 170cm ein 50er...52er!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von biker30000
18.05.2017, 17:12

Korrektur: ...Konstruktion...

0

Im Grunde ist es einfach: Nimm das, wo Du Dich wohler fühlst. Ich habe einen Trapezrahmen und bin sehr zufrieden. Ich denke, das ist ein guter "goldener Mittelweg".

Ich habe das Gudereit 11.0 Premium und halte es für sehr agil. Viel Spaß beim radeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?