Transporter-Mieten bei Umzug aus einer Stadt zu einer anderen?

3 Antworten

Hast Du schon nach Angeboten für eine Einwegmiete gesucht? Da mietet man den Transporter in der Stadt, aus der man auszieht und gibt ihn in der ab, in die man zieht. Solche Angebote gibt es u.A. von Sixt, Enterprise, Europcar (Haken bei "Gleicher Rückgabeort" entfernen) oder Avis und vermutlich findet man auch noch andere Anbieter. Die Kilometerbeschränkung dürfte zwar bleiben, aber immerhin sparst Du Dir den Weg zurück zur Mietstation, wo Du den Wagen abgeholt hast.

Woher ich das weiß:Recherche

T3Fahrer  18.02.2024, 16:44

Einweg-Mieten sind aber von vornherein deutlich teurer, weil die Fahrzeuge ja wieder umverteilt werden müssen.

0

Auf jeden Fall gut vergleichen, die Preise unterscheiden sich zum Teil sehr stark.
Am Wochenende war es bei mir damals deutlich teurer, als wenn man es in der Woche nutzt.
Meiner Erinnerung nach war Hertz damals die günstigste Variante.
Teilweise kriegt man als Student Sonderkonditionen, wenn das noch in Betracht kommt – vielleicht hast du ja auch jemanden in einer Bekanntschaft, der als Student oder mit sonstigen Sonderkonditionen etwas vergünstigt annueten kann.
Wenn du im ADAC bist, gibt's dafür teilweise glaube ich auch Sonderkonditionen.
Wenn du oder jemand aus deiner Bekanntschaft in einer Firma mit Transportern arbeitet, besteht manchmal die Möglichkeit sich eben diesen über das Wochenende mal privat auszuleihen.

Edit: Eine One Way Miete ist im übrigen meistens deutlich teurer, als wenn du das Fahrzeug wieder am Ursprungsort abgibst. Also wenn du von München nach Hamburg fährst mit dem Teil und es in Hamburg wieder abgibst, ist es deutlich teurer, als wenn du es in München wieder zurück gibst. da wäre zumindest die Überlegung, ob die Organisation es zulässt, dass du das Fahrzeug wieder am Ursprungsort ab gibst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

so ein auto kostet eben: anschaffung , pflege , versicherungen, festkosten !

ihr jobt ja auch nicht für fünf euro ? sixt - hat da doch zivile preise ?

manche berechnen nur für eine richtung - gibst den dann am zielort ab ?

spart treibstoff und zeit der rückfahrt !


T3Fahrer  18.02.2024, 14:39

Das schon, aber Transporter sind wirklich absurd teuer zu mieten. Als wir damals einen gebraucht haben lag ich je nach Anbieter bei zwei Tagen bei deutlich über 500 €.

0
PicassoP 
Fragesteller
 18.02.2024, 14:43
@T3Fahrer

Solche Preise kriege ich auch durch meine Suche... das ist viel zu viel!

0
T3Fahrer  18.02.2024, 14:55
@kuestenflueger

Die hab ich ja nun zur Genüge in meiner Antwort aufgezählt. Nur weil du so beschwichtigend formuliert hattest, dass ja keiner umsonst arbeiten möchte und dass ja auch laufende Kosten sind und so weiter und sofort. Aber ich finde Kurse zwischen 500 und 750€ für anderthalb bis zwei Tage, das dürfte schon über die laufenden Kosten hinausgehen.

0