tragen die frauen in indien ein Kopftuch aus den selben gründen wie im islam oder ist es nur 'mode'?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frauen aus dem indischen Raum (Hindus) tragen oft einen Sari, wobei ebenfalls die Haare mit einem langen Stück Stoff bedeckt werden.

wikipedia zu kopftuch

Der Sari (Hindi, f., साड़ी, saṛī, englisch auch saree) ist ein indisches Kleidungsstück für Frauen. Der Sari ist ein Beispiel für ein traditionelles Kleidungsstück (Tracht), das in Indien, Sri Lanka, Bangladesch, Nepal und auch in einigen Gebieten Pakistans heute noch sehr oft im Alltag getragen wird.

wikipedia zu sari.

Hallo, meine beste Freundin ist aus Indien. Das ist kein Kopftuch sondern ein chunri :) Das ist freiwillig. (ältere respektieren)

Hallo erst Mal. Kopftuch nennt man in Indien - Chunri oder Dupatta. Es ist nicht muss, aber es ist Respekt vor großen, geerten oder Eltern Menschen und auch in Tempel, muss das Kopf nicht nackt sein. Du kannst das Tuch so formen wie du willst, Hauptsache das Kopf nicht nackt, und nur die Haare nicht zu sehen sind. Gesicht braucht man nicht verstecken. Mfg. Singh

Der anteil von muslimen beträgt 10% der indischen bevölkerung also 130.000 Außerdem trägt die indische zwecks der ehre zum mann ein kopftuch. Fremde männer sollen wie im islam nicht die schönheit einer verheirateten frau sehen

Aus Gründen genauso wie das Rote Punkt aufm Stirn

ich denke mal wegen ihrem glauben ;)

Was möchtest Du wissen?