Tölt korrigieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mich an deiner Stelle erstmal aufs Pferd setzen und fühlen, was er töltmäßig anbietet: taktklar, passig, trabig, tribulieren? Töltet er überhaupt ansatzweise oder ist es doch Schweinepass oder Trab?

Und wenn du das sicher weißt, dann geht es darum, warum er diesen Taktfehler hat:

  • fehlerhafte oder ungenügende (Tölt-)Ausbildung?
  • zu wenig / zu viel Energie?
  • zu hohes / zu langsames Tempo für Tölt?
  • Bodenbeschaffenheit?
  • Gangveranlagung?
  • wie steht es um Durchlässigkeit und Geschmeidigkeit?
  • wie steht es um deinen Sitz: Bist du in der Lage die auf diesem Pferd korrekten und notwendigen Tölthilfen zu geben?
  • oder, oder, oder

Und wenn du weißt, wo die Ursachen für die Taktfehler liegen, dann kannst du dich dran machen, das Pferd zu korrigieren (vorausgesetzt du kannst ein Gangpferd Korrektur reiten).

Ich rate dir dringend, einen guten Gangpferdetrainer zu suchen. Gerade im Tölt gibt es nicht die "eine Übung" oder die "eine Hilfengebung", und jedes Pferd töltet zuverlässig mit Takt.

Hallo,

wie bist du denn die Isländer geritten? Da wirst du doch sicher auch irgendwelche Grundlagen inder Dressur gelernt haben, oder? Warum musst du den Isländer denn tölten? Wa sspricht gegen Schritt, Trab, Galopp?

Schenkelweiche ist eine nette Übung für den Schenkelgehorsam, aber ansonsten nicht so wirkungsvoll für die Gymnastizierung wie die "echten Seitengänge".

Wenn du guten Reitunterricht bekommst, kannst du doch die Lektionen auf dem Isländer anfangen nachzureiten und vllt. den Mann auch eimal fragen, ob du das Tier im normalen unterricht reiten darfst. Wenn du ein Gangpferd vernünftig, ohne Taktunreinheiten, durch eine ganz "normale" Dressur bekommst, schaffst dus mit einem DRP auch.

Gymnastiziere das Pony. Wenn du es schaffst, dass die Paraden durch den ganzen Pferdekörper gehen und locker in allen drei GGA laufen kann, würde ich - wenn man es dann will - an den Tölt heranwagen.

Es gibt soviele Isländer, die einfach nur aus der Verspannung heraus strampelnd vor sich hintölten, weil - is ja ein Gangpferd, dat muss tölten - das es wirklich nicht mehr schön ist.

Bevor ich da irgendwie am Tölt rumdoktore sollte die Basis ersteinmal stimmen

Hi! :)

Ich würde dir zu gutem Unterricht bei einem guten Gangpferdetrainer raten, einerseits weil du schon einige Jahre keine Gangpferde mehr geritten bist und andererseits, weil die Korrektur je nach Pferd und Gangverschiebung selbst (ob Lateral,also passig oder trabig im Tölt) auch verschieden ist und es verschiedene Lösungsansätze bzw. Möglichkeiten gibt und man da sehen muss, was bei diesem Pferd am besten auch "geht". Da wird wer, der das vor Ort sieht und beurteilen kann dir auch wesentlich besser Hilfestellung geben und dir mehr zeigen und beibringen können, so eine Ferndiagnose ist nicht wirklich hilfreich.

Gerade auch wenn er unter dem Reitet nicht töltet, kann das verschiedene Gründe haben und vermutlich muss das Pferd unter dem Reiter erstmal "eingetöltet" werden (wenn man das in dem Fall so sagen kann, Tölten tut es ja wie du schreibst teils frei auf der Weide). Auch da wäre es gut wenn dies ein Profi übernimmt bzw wer, der sich damit auskennt oder dir eben zumindest entsprechend zur Seite steht mit Ratschlag und Hilfestellung gibt. Viel im Schritt schenkelweichen bzw. allgemein gymnastizieren ist zwar gut, aber allein dadurch wird dir der nicht tölten.

Beschlag, Gewichte, verschiedene Böden etc. können alle helfen oder es dem Pferd erschweren zu Tölten, je nachdem was der Fall ist bzw. was das Pferd "braucht" um den Tölt zu finden.

LG

Danke!

0
@Ror0123

Kein Problem, hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte :)
Sonst eventuell auch noch ein paar Bücher (zusätzlich) zulegen die um das Thema gänge gehen und Gangveranalgungen sowie Gangtraining, damit du dich in das Thema etwas reinlesen kannst, wobei das das erfahrene Auge eines Trainers natürlich nicht ersetzt

0

Tölt über Stangen?

Hallo, mir ist es in letzter zeit öfters mal passiert dass der kleine Wallach den ich oft reite kurz vor der Stange aus dem Trab in den Tölt gefallen ist und ich ihn dann bis vor der Stange nicht mehr antraben konnte weil der Abstand zu klein war. Er ist erst sieben oder acht jahre alt und hat noch kein besonders gutes Gleichgewicht, auch am Takt fehlt es teilweise noch. Er baut gerne mal eine Galopprolle in den Trab ein und der Tölt ist in ein bisschen in richtung Trab verschoben, wobei das eigentlich kein Problem ist wenn man ihn gut in anlehnung und eher langsam töltet. Jetzt wollte ich mal fragen wie das so ist mit dem Tölten über die Stangen. Er hüpft immer drüber da er glaube ich nicht recht weiß wie er da im Tölt drüber kommen soll und galoppiert danach an. Kann man auch im Tölt über die Stangen reiten? Wenn ja, welches Tempo? Was ich bis jetzt geritten bin war definitiv immer zu langsam. Sollte ich das mit den Stangen nochmal lassen bis er sein Gleichgewicht in allen Gängen gefunden hat?

...zur Frage

Tölt lernen (einem Islandpferd)?

Ich kenne ein Pferd (Islandpferd) das trabt aber Schritt verkürzen geht gut ein paar Schritte langsamer Tölt auch. Ich möchte ihm gerne Tölten beibringen (ich habe schon Erfahrung mit Tölt) es geht aber Schulbetrieb wird aber wenig geritten weil es ziemlich schwierig ist. (Ich habe keine Probleme mit ihm) geht das wenn ich es 1-3x in der Woche reite ? Wenn ja kennt ihr Übungen wie man die Hinterhand mehr aktiviert ?

...zur Frage

Bekomme Isi nicht in den Tölt?

Hey, Diese Frage geht vorallem an alle Isi Reiter :) Und zwar bekomme ich meine RB einen fünfgängigen Isländer nicht in den Tölt, obwohl der Tölt eigentlich gar nicht so schwer zu Reiten sein soll.:( Wenn dann schaffe ich es nur für sehr wenige Schritte ihn in den Tölt zu bekommen, dann trabt er mir gleich wieder aus. Seine Gangarten sind alle seeeehr schnell und schwungvoll!!! Könnt ihr mir helfen, wie ich es schaffe ihn zu Tölten? Ich freue mich über Antworten :D

Ganz Liebe Grüße :)

...zur Frage

Takt beim Schweinepass? (Isländer)

Hallo!

 

Mein Pflege-Isi ist ein naturtalent beim Schweinepass. Aber das nur im Gelände, auf der Bahn töltet er wie ein Grosser ^^

Nun frage ich mich, da ich beim tölten immer auf den Takt schaue, ob es wirklich tölt ist. Wisst ihr, was Schweinepass für einen takt hat?

 

LG

...zur Frage

warum können nur isländer tölten

Hi alle zusammen, ich wollt nur fragen, wieso keine Pferde außer die Isländer Tölt können, oder können sie es doch? ich hab auf jeden Fall noch keins gesehen, oder kann man es ihnen beibringen? danke

...zur Frage

Kann jeder Isländer tölten?

Ich habe eine Diskussion mit einer Freundin und ich bin der Meinung, dass jedes Island Pony die angeborene Fähigkeit Tölt hat und bei Förderung unter einem guten Reiter auch im Tölt laufen kann, ob sie es dann gerne machen oder nicht, ist ja dann ein anderes Thema, aber angeboren haben sie den Tölt oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?