Tip Ex + Edding + Waschmittel Schnüffeln? Was für Auswirkungen?

1 Antwort

Die Schnüffelstoffe und Lösungsmittel in dem Edding und dem TippEx kommen einem ähnlichen Gefühl gleich, als wenn du Benzin schnüffelst =D Du wirst früher oder später davon abhängig, weil, wenn man es lange genug macht, das Gehirn benebelt wird. Ich weiß auch nicht, welche Giftstoffe an welchen Synapsenenden ankoppeln und eine Weiterleitung gewisser Botenstoffe verhindern (was zu leichtem Rausch führt), aber es ist schlecht =D auf Dauer sehr schlecht =D Wenn sie alle 3 Wochen mal 2min schnüffelt ist es allerdings komplett ungefährlich. Wenn sies öfter tut, halte sie davon ab, das brät ihr Gehirn auf Dauer^^

Bullshit. Nicht die Dauer der Pausen ist entscheidend, sondern die Höhe der Belastung, die kann auch bei 2 min Schnüffel zu Schäden im Gehirn, in der Lunge und den Nerven führen.

0
@Kurushiyama

Wenn man alle 2 Wochen oder 4 Wochen mal schnüffelt, passiert nix. Das ist wie mit dem Alkohol - wenn du dich einmal im Monat betrinkst, isses nicht so schlimm, wie wenn du jeden Tag 3 Bier trinkst. Die Gewohnheit macht dich zum Süchtigen =D

Und das ist das Entscheidende Faktum, was dazu führt, dass man sein Gehirn dauerhaft intensiv schädigt (man brauch irgendwann immer mehr mehr und MEHR).

Außerdem kommts ja noch drauf an, was man schnüffelt =D Aber natürlich hast du auch recht, es ist eine Kombination aus beiden Sichtweisen, die den Schaden anrichtet, würde ich sagen.

0
@donroland

Ich schlage vor, das Du Deine Theorie mal praktisch mit hohen Dosen Verdünnung testest.

0
@Kurushiyama

Ich sehe das so, dass du sagst "och, jeden Tag mal ne Minute den Rüssel übern Kleber hängen ist okay" Aber sobald man 1x im Monat 3min am Edding schnüffelt, wirds gefährlich =D

Das empfinde ich als inkorrekt =D Und seit wann schnüffelt die Dame an hochdosiertem Verdünner?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! =D Und schlage hier nicht alle Argumente ohne eigene Verbesserungsvorschläge kaputt, das ist Kindergarten-Style.

0

Was möchtest Du wissen?