Thumbs.db ohne Administrator-Rechte löschen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schon erstellte Dateien müssten durch den Admin gelöscht werden, die werden nicht durch die Deaktivierung der Funktion gelöscht.

Hier diverse Möglichkeiten

http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=2005

dazu muss man Zugriff auf die Registry bekommen, das geht nicht mit dem laufenden System, wenn man keine Admin Rechte hat. Man muss den Computer mit einem Windows PE starten (Windows Installations Medium) und dort die Registry laden um die Änderungen vorzunehmen.

An der IT des Arbeitgeber herum zu fummeln, wenn man nicht dazu beauftragt ist, könnte zu Konsequenzen im Arbeitsverhältnis führen (Abmahnung, fristlose Kündigung).

Da hilft kein PE. Geregelt wird das über GPO und Rechteverwaltung.

0
@qugart

Und wie das mit Windows PE geht die Registry zu verändern. Und Gruppenrichtlinien ist keine Rechte Verwaltung im Sinne von Benutzer- oder Dateisystem Berechtigungen. In einem Windows Home gibt es keine lokale Gruppenrichtlinien Verwaltung, dort erledigt man das über Registry Einträge, was auf das selbe heraus läuft.

Wenn das System in einem Unternehmen betrieben wird, wird es vermutlich eine Pro Version sein, was aber auch egal ist, wenn die Computer in einer Domäne des Unternehmens sind können die Computer über eine zentrale Gruppenrichtlinien Verwaltung gesteuert werden.

0

Wenn der Admin das nicht will, dann hat das seinen Grund.

Egal, was du machen willst, brauchst du Adminrechte, die du nicht hast.

Workaround: jedesmal den Admin anrufen, wenn da was nicht löschbar ist.

Unser Administrator ist etwa 60Jahre alt und ist schon froh wenn der Rechner hochfährt.

Was ich damit sagen will, unser Admin ist mit den neueren Systemen völlig überfordert und hat deshalb eine riisen Angst vor jeder Änderung die über das Freigeben von Laufwerken oder das zurücksetzen eines Kennwortes hinausgeht.

Kann man nicht irgendwie die von einem Programm geöffneten Dateien schliessen? Wenn ich den Explorer neustarte sind die Dateien ja auch wieder geschlossen und ich kann die Thumbs.db löschen. Allerdings ist es sehr mühsam immer den Explorer-Prozess abzuwürgen. Das wäre einfacher wenn ich einfach per Skript alle Thumbs.db vom Explorer manuell schliessen könnte.

0
@SetsunaKyoura

Das Alter und die Kompetenz des Admins ändert ja nix an der Problematik.

Da hilft dann eben nur der Dienstweg.

Generell ist es aber eher ungewöhnlich, dass ständig Ordner verschoben oder gelöscht werden. Da sollte man mal die Arbeitsabläufe überprüfen und eine entsprechende Lösung mit der Infrastruktur finden. Wobei wir dann wieder beim Dienstweg wären.

0

Was möchtest Du wissen?