The Witcher 3: Ausrüstung einfach verkaufen oder zerlegen - und wie erkennt man Sets?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gute Items würde ich aufbewahren, aber gerade am Anfang wechselst du deine Rüstung und deine Waffen so schnell, dass man die nichtmal reparieren muss.

Später wirst du dir deine eigene Ausrüstung selbst zusammenbauen lassen wollen. Dafür benötigst du Materialien die du vom zerlegen bekommst.
Ebenso ist das Geld wichtig. Im Endgame benötigst du später viele 10.000. Gold um dir deine Wünsche zu erfüllen.

Geld bekommst du irgendwann fast hinterhergeschmissen, leider kann man es auch ebenso schnell wieder ausgeben.

Nachdem du die Hauptstory durch hast, kannst du die Story erneut mit dem Plus-Modus spielen. In diesem Modus übernimmst du deinen Charakter aus dem Savegame mit dem du die ganze Zeit gespielt hast und erweiterst ihn dadurch noch weiter.

Es ist noch ein langer Weg und nur du weißt was du später möchtest.
Die Hexerausrüstungsteile findest du nicht direkt, nur Pläne die du brauchst um die Rüstung herstellen zu können, daher ist das Zerlegen meiner Meinung nach wichtiger als alles einfach zu verkaufen.
Das muss jeder selbst einschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alfco
25.05.2016, 13:28

Danke :-)

1

Ich gehe davon aus, dass du im Solomodus spielst. Also du kannst die Sachen natürlich in Handwerksachen zerlegen lassen. Das lohnt sich aber nur bei legendären Items. Alles was dich vorwärts bringt würde ich anlegen. Hexerausrüstung wird dir angezeigt => grüne Schrift. Die nie zerlegen oder verkaufen, da du die Items aufwerten kannst mit der Zeit. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alfco
24.05.2016, 23:45

Danke sehr. Also was man nicht zerlegen will und kein Set ist sollte man verkaufen ja?

0
Kommentar von Johnbobs
25.05.2016, 08:30

Witcher 3 ist ein reines Einzelspieler Spiel.
Mir ist bisher kein Multiplayer Modus aufgefallen.

0

Was möchtest Du wissen?