Tertia Modul 1 bewerbungstraining

2 Antworten

Die Tertia in Düsseldorf, Friedrich-Ebert-Straße 54 ist echt top. Von meiner Fallmanagerin des Jobcenters hatte ich nen Flyer bekommen und ein negatives Gefühl, weil ich schon 4 mal bei verschiedenen Maßnahmeträgern an Schulungen "wie schreibt man einen Lebenslauf" teilgenommen habe. Ich musste mich also 3 Wochen auf den Kurs "MIA" Modular, Individuell & Aktivierend,einlassen. Allerdings kann ich wirklich sagen das alle, und das betone ich ausdrücklich, Dozenten und Angestellten in der Verwaltung super waren, im Gegensatz zu den vorherigen Schulen wie SWT, ZWD, DAA, WiPa. Das Programm MIA hilft euch durch einzelne Module besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Klar gehen manche Module nur 2 Tage, meine Fallmanagerin hat mir ja auch gleich 4 Module gebucht deshalb 3 Wochen. Bei Modul 1 und 2 gibts Hilfe für die Gestaltung des Lebenslauf und wie man mit der Jobbörse umgeht. Modul 4 war Motivation 5 Tage, Modul 5 war Selbstvermarktung also wie stellt man sich am besten dar, 2 Tage, Modul 7 für 3 Tage war Vorbereitung auf Vorstellungagespräche und Modul 9 Perspektivwechsel für 3 Tage, also wo man sich in der Zukunft sieht. Kann echt nur dickes Lob geben an die Dozenten: Frau Hoffmann (Rechtsanwältin), Frau Klose (Ernährungsberaterin), Frau Pankowski (Vertrieblerin), Herr Seiferth, Herr Freund, Herr Balitzki ( Kunstprofessor), sowie Dr. Bürgers und mein Personal Coach Frau Kreutzheck. Also habt keine Panik und vertraut nem strengen Kritiker :) Viel Glück

Vor der Maßnahme müsstest du eine Eingliederungsvereinbarung mit den entsprechenden Unterlagen unterschrieben und erhalten haben. Da sollte alles aufgeführt sein.

Arbeitslosengeld 1 - Wie lange dauert es nach Antragsabgabe?

Wie lange dauert es, bis ich das Geld bekomme, nachdem ich den Antrag abgegeben habe?

UND

Ich bin seit Ende November arbeitslos und auch beim AA arbeitslos gemeldet. Leider konnte ich erst vor kurzem den Antrag abgeben. Bekomme ich dann nur das Geld für Januar?

...zur Frage

Tertia Maßnahme verkürzen?

Hallo, ich bin seit ungefähr einem Monat Arbeitslos und beziehe ALG1. (nach dem zweitem Jahresvertrag nicht verlängert) .

Ich war noch keine 3 Wochen arbeitslos und hatte meinen ersten richtigen Termin beim Arbeitsamt. Dort wurde ich gefragt ob ich bei irgendwas Hilfe bräuchte.
Da ich mich außerhalb meines normalen Beruf Feldes bewerbe, dachte ich ein wenig Unterstützung für das Anschreiben wäre nicht schlecht und nahm die "Maßnahme" an.
Nun sitze ich hier und stelle fest (auch einer der Jobcoaches), dass 3 Wochen einfach nicht notwendig sind.
Nun ist die Frage, wie stell ich es am besten an die Zeit zu verkürzen?
Ich hab ein Hobby wo ich eh ein Gewerbe für anmelden wollte, um Rechnungen schreiben zu können. Könnte ich es damit begründen, dass ich 14,9 STD pro Woche dafür investieren muss und dadurch die Maßnahme verkürzen könnte auf Halbzweit oder eben nur 1 1/2 Wochen? Oder hoffe ich dass mein Sachbearbeiter einfach auf meine Bitte hin die Zeit verkürzt? Was ist erfolgreicher? Wenn ich hier noch 2 1/2 Wochen sitzen muss, dreh ich noch völlig am Rad. Ich hab innerhalb von 2 Tagen die ich hier sitze beinahe alles abgearbeitet.

...zur Frage

Maßnahme Bewerbungstraining Arbeitsamt

Hallo, folgendes Problem, da ich nun fast ein Jahr arbeitslos war (war in psychatrischer Behandlung und Krankheit) werde ich nun dazu verdonnert, jeden Tag von 8-16 Uhr 1/1/2 MOnate lang ein Bewerbungstraining beim Arbeitsamt zu machen. Nun suche ich verzweifelt einen Job weil das in meinen Augen Zeitverschwendung ist und ich gerne zu meiner Freundin in einem anderes Bundesland ziehen möchte um mir dort arbeit zu suchen.

Was kann ich nun tun? Habe ich Pflicht dahin zu gehen oder eher nicht? Drohen mir Strafen. Allein wegen meiner psyschichen Belastung schaffe ich das nicht. Ich bekomme nur noch bis Juli Arbeitslosengeld 1 und wohne in Sachsen-Anhalt.

Nun möchte ich nächste Woche nach Hessen um mich da beim Amt zu melden. Daher was passiert wenn ich also nicht zu dem Training hingehe. Ich kann das einfach nicht, bitte helft mir. Habt ihr Erfahrung?

...zur Frage

Mit 63 Jahre aufhören zu arbeiten und dann noch 2 Jahre arbeitslos bis zur Rente

Ich war noch nie arbeitslos und möchte mit 63 Jahre aufhören zu arbeiten. Danach möchte ich 2 Jahre mich arbeitslos melden. Da ich aber seit 36 Jahren in einer Firma arbeite, bin ich fast unkündbar. Was kann die Firma hier machen. Wer hat hier Erfahrung.

...zur Frage

Wenn ich arbeitslos bin kann ich ins Ausland fliegen wegen Todesfall eines Familienangehörigen?

Hallo, meine Frage ist wie schon oben steht ob ich kurzfristig ins Ausland fliegen kann wenn ich dem Arbeitsamt bescheid sage, weil ein Familienangehöriger gestorben ist (Oma)?

...zur Frage

hat das arbeitsamt zugriff auf meiner bank?

wenn man sich arbeitslos meldet bim amt können die dann auf meinem bankkonto reinschauen??? im internet lese ich dass es nicht geht aber wenn die einen geld geben müssen die doch wissen was man auf dem konto hat oder nicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?