Kann ich die Teppichkäfer/Larven wegsaugen?

6 Antworten

Ausschütteln und Saugen reicht nicht. Die sitzen in der kleinsten Ritze. Besorg dir ein Spay, daß diese Viecher beseitigt. Wenn das nicht hilft, lass dir einen Kammerjäger kommen

stimmt absolut, die dinger unterschätzen die meisten, weil sie in gardinen hochklettern, in schuhen sind, sogar in stereoanlagen habe ich oftmals welche entdeckt, die kriechen überall rein!

0

Die Viecher sind hartnäckig, ähnlich wie die Kleidermotten. Da hilft nur gründliches Waschen und Putzen. Wollkleidung sollte man einfrieren, weil die Käfer bei den niedrigen Wollwaschtemmperaturen nicht kaputt gehen. Schlupfwinkel mit geeignetem Ungezieferspräy aussprühen.

Als Erstes sollten Sie speziell die dunklen Ecken inspizieren und reinigen. Hierfür benutzen Sie am besten den Staubsauger. Saugen Sie regelmäßig Ihre Teppiche, Polstermöbel, Sofaritzen und auch die Fußleisten. Des Weiteren sollten Sie Ihre Vorhänge und Läufer auch regelmäßig ausklopfen. Gerade wenn Sie Haustiere haben, sollten Sie darauf Achten die Tierhaare immer gut zu entfernen. Auch alte Vogelnester oder Ähnliches können Teppichkäfer anlocken, also gerade in der Nähe von Fenstern oder Dachböden darauf achten.

Die Bekämpfung der Teppichkäfer - http://www.helpster.de/teppichkaefer-bekaempfung-mit-hausmitteln_22191

Was sind das für Käfer/Würmer/Marden/Viecher? Wie bekämpfe ich sie?

Hallo ihr Lieben, seid einer ganzen Weile verfolge ich schon hilflos wie es an 2 Orten in meiner Wohnung lebt:

  1. in den Schubladen unter meinem Bett
  2. im anderen Zimmer unterm Sofa.

Es krabbeln dort durchgehend solche Viecher lang, und das macht mich echt fertig. Sie sind sehr klein, irgendwie haarig und bräunlich (siehe Bilder), und auch sehr hartnäckig. Immer wenn ich wieder eins sehe, versuche ich es mit dem Staubsauger zu erwischen, oder nehm es mit einem Tuch auf und spül es runter... Ich weiß nicht wie ich handeln soll, und wie sie überhaupt hierhin gekommen sind! Kann es sein das sie gekommen sind weil ich ein wenig mit Essen gekrümelt habe (Brötchen, Schokolade, Chips)? Ich habe gehört das es auch so Käfer gibt die sich von Haaren ernähren (das wäre bei mir auch gut möglich...). Meine Fragen wären jetzt erstmal:

  1. Was sind das für Tiere?
  2. Wie muss ich handeln => wie werde ich sie los?

Bitte helft mir, ich fühl mich echt nicht mehr so richtig wohl...

Liebe Grüße, Caro

...zur Frage

Kein eigenes Zimmer mit 23?

Hallo, also mir gehts mit meinem problem echt mies :( Ich habe seit ich denken kann kein eigenes Zimmer ,also keine Privatsphäre gar nichts. Ich schlafe im selben Zimmer mit meiner mutter , mein Vater hat uns verlassen ...wir wohnen in einer kleinen 2 Zimmer Wohnung . unsere Möbel sind auch ziemlich alt und kaputt , im Zimmer ist nur ein altes Ehebett das auch fast Schrott ist. Und ich hasse es dort zu schlafen ,deswegen schlafe ich seit 2 tagen auf der Couch :( was mir ziemliche Rückenprobleme bereitet ,aber ich hab keine andere Wahl, wir haben nicht genug Geld für ne größere Wohnung auch kein Geld für ein neues Bett :( ist ja auch kein platz hier für neue Möbel . Also mir gehts damit ziemlich schlecht, könnt ihr euch das vorstellen wie es ist mit 24 immer noch kein eigenes Bett bzw kein eigenes Zimmer zu haben? Und als ob das schon nicht genug wäre,haben wir auch ein Ungeziefer Problem ...wir haben nämlich im Schlafzimmer so n festklebenden alten Teppich, und da kommen solche ekligen teppichkäfer larven raus :(( ich hasse es einfach...ich kann da drin nicht mehr schlafen , ich ekele mich :( will hier einfach raus aber wie soll das gehen wenn man arm ist? Und wenn dich niemand dabei unterstützt ... Vorallem essen diese teppichlarven auch textiln ,das heißt meine ganzen Klamotten sind verseucht :( und kaputt . Hab wirklich nichts mehr im leben ... Kein Zimmer, kein Bett und jetzt auch keine Klamotten ( dank den Larven)

Vielen dank fürs lesen :( bitte weiß jemand Ratschläge, ich kann echt nicht mehr ...bin am Ende

...zur Frage

Was ist das genau für eine Larve? Schädling / Käfer / Bekämpfung

Hallo liebe gutefrage.net user, wie schon oben beschrieben suche ich den genauen Namen dieser Larven auf dem Bild. Bei Renovierungsarbeiten in meinem Schlafzimmer fand bzw. finde ich auch immer wieder vereinzelt die hülle dieser Larven. Ganz schlimm wurde es als ich mein Bett vorzog. In Gestrüpp von normalen Hausstaub, Krümel und Wollmäuse finde ich die Bestien. Meist nur sehr wenig lebende Larven. Erschrocken machte ich mein Bettkasten auf wo neue Bettwäsche (allerdings offen) drin lag. auf einem Kissen davon dunkle stellen zusammengetragene Haare und dreck und natürlich mit vereinzelten Larvenhüllen und ein paar lebende Kriechtiere dieser Gattung. Natürlich hab ich mich natürlich schon im Internet informiert dennoch sind fragen offen. Erster halt ist die Familie der Speckkäfer. Aber in dieser Familie gibt es Käfer die sich zumindest als Larven schwer unterscheiden lassen. Ich bin mit meinem Latein am ende weil ich nicht weis wie ich diese Larven Endgültig weg bekomme. Ein Käfer hab ich diesbezüglich noch nie in meinem Schlafzimmer gesehen. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Würmer oder Tausendfüßler?

In diesem Jahr wieder krabbeln in meinem Haus, hauptsächlich im Keller (Waschküche) und Erdgeschoss ca. 2-3 cm lange, ca. 2 mm Durchmesser schwarzbraune Würmer herum, siehe beigefügte Bilder. Ich konnte immer noch nicht feststellen woher diese kommen, nach einiger Zeit sind sie verendet. Trotz intensiver Reinigung mit Staubsauger und Desinfektionsmitteln tauchen sie immer wieder auf, zeitweise in Scharen. Wer weiß um welche Art von Getier es sich dabei handelt und wie man die dauerhaft los wird? Kann es sein, dass diese Viecher von meinen Hunden eingeschleppt werden, aber wie? Ich kämme die Hunde jeden Tag, dabei ist mir aber noch nichts verdächtiges aufgefallen.

...zur Frage

Ausschlag durch Teppichkäfer

Hallo zusammen,

ich leider ja schon seit einiger Zeit an nächtlichen Stichen. Ungeziefer wurde von zwei Schädlingsbekämpfern ausgeschlossen.

Seit kurzem entdecke ich aber häufiger Teppichkäfer und auch ihre Larven. Kann es sein, dass die Härchen der Larven Quaddeln "provozieren" können – also quasi eine allergische Reaktion?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

teppichkäfer larven..hilfe!

Hallo,

ich habe vor einer woche unter meinem wäschekorb ungefähr 20-30 teppichkäfer larven/raupen gefunden und nach einem hysterischem anfall meine ganze wohnung 5 stunden lang geputzt. ich habe nexa lotte ungezieferköderdosen gekauft und davon reichlich in der wohnung verteilt. der wäschekorb ist seitdem leer,weil ich wie eine irre alles am waschen bin. jetzt habe ich schon wieder zwei würmchen gefunden....wie werde ich die viecher final los? bitte helft mir ,die dinger sind echt eklig!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?