Telefonkonferenz extra kosten.?

5 Antworten

Hallo. Das hängt, wie üblich, vom Tarif ab. Ich nenne mal 3 Möglichkeiten: 1. es muss jedes Telefonat bezahlt werden, dann bezahlt derjenige das Telefonat mit genau dem Anschluss, den er selbst gwählt hat. Beispiel: A ruft B an, da bezahlt der A das Gespräch. Dann macht B eine Konferenzschaltung und ruft C an, dass bezahlt B. Nun ruft A noch D zur Konferenz an, das bezahlt nun A. Jeweils immer so, als wenn das einzelne Gespräche wären. Wenn A also alle zur Konferenz anruft, zahlt alles A. 2. Wenn alle Freiminuten oder eine Flatrate haben ist alles schon bezahlt mit dem Tarif. 3. Wenn nur einige eine Flatrate haben, dann bezahlen nur die, die keine Flatrate (oder Freiminuten) haben und anrufen. Grüße aus Leipzig

Das hängt ganz davon ab über wen du die Telefonkonferenz führst. Bei meetgreen z.B.ist die Telefonkonferenz kostenlos, aber die Verbindungsgebühr zur Telefonnummer die du anwaelhst musst du dennoch zahlen, sei denn du hast eine flatrate. Das ist der günstigste Fall eine Telefonkonferenz durchzuführen. Dann gibt es noch weitere Möglichkeiten z.b. bei easy-audio geht das ueber eine servicerufnummer, wo jeder seine kosten ueber diese Nummer zahlt und letzte Möglichkeit, die ich kenne wo, Einer für alle zahlt, aber Verbindungsgebühren wie oben bei meetgreen bleiben für alle.

Es entstehen nur kosten für die verbindung und minuten die du telefonierst. Hast du eine Flat ist das relativ egal da man ja einen Festpreis hat. Eine Konferenzschaltung an sich kostet nix extra

leichte Verbesserung von mir kosten für die verbindung und minuten die du telefonierst muss heißen ... die Du gewählt hast., den telefonieren geht auch, wenn ich angerufen werde.

0

Was möchtest Du wissen?