Tee zum Wachmachen - lange oder kurz ziehen lassen?

4 Antworten

Grüner Tee ist besonders gut zum Wachmachen. Er wirkt ähnlich wie Kaffee, das Koffein bleibt im Blut jedoch weitaus länger aktiv als das des Kaffees, durch welches der Blutzuckerspiegel sehr schnell steigt und ebenso schnell auch wieder fällt.

Schwarzer Tee wirkt ebenso, wirkt jedoch langsamer, dennoch weitaus länger als Grüner Tee und Schwarzer Kaffee.

Und zuletzt gibt es noch den Weißen Tee, der genauso aktiv ist wie Grüner & Schwarzer Tee, jedoch langsamer wirkt, was Geist & Körper beruhigend wach erhält.
Weißer Tee wirkt stark gesundheitsfördernd.

Die Ziehzeit jedes Tees muss individuell herausgefunden werden.
Bei allen Tee‘s wird durch eine kurze Ziehzeit von 1-3min das Koffein ungebunden freigesetzt. Bei längeren Ziehzeiten von 3-5min werden bindende Gerbstoffe freigesetzt, welche das Koffein binden und dadurch erst (später) im Darm freigesetzt wird & wirken kann. Ziehzeiten über 5min setzten weiterhin mehr Gerbstoffe frei, welche Säuren sind, jedoch (wie in früheren Antworten geschrieben) keineswegs giftig sind. Jedoch binden diese Gerbstoffe auch Eisen, was z.B bei Eisenmangel, bei einer Schwangerschaft, o.a. beachtet werden sollte(/muss).

https://www.5cups.de/magazin/teezubereitung/schwarzer-tee-ziehzeit

https://www.teepod.de/gerbstoffe/

http://weissertee.com

https://m.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/tid-7874/schwarz-oder-gruen_aid_137834.html

Frohen Teegenuss, Aaron

Entscheidend ist jedenfalls die Teesorte. Früchtetee (nur der Form halber) bewirkt überhaupt keine "wachmachende" Wirkung. Der dafür zuständige Stoff Teein (wie Koffein) ist in Schwarztee vorhanden und entwickelt sich nach einer Ziehdauer von drei Minuten. Teein ist ein Alkaloid und bewirkt in zentralen Nervensystem eine anregende Wirkung. Bei einer längeren Ziehdauer über vier Minuten oder länger werden hautsächlich die Gerbsäuren, also das Tannin, freigesetzt, der Tee wird dunkler und kräftiger. Dennoch wirkt der Tee beruhigend. Die Ursache hierfür ist, dass das Tannin, je nach nach seinen Anteil, das Teein zum Teil wieder bindet. Während das Teein auf das Gehirn motivierend wirkt, entfaltet das Tannin seine beruhigende Wirkung im Magen-Darmtrakt des Körpers, was zu einer allgemeinen Entspannung des Köper führt.

Hallo! Das anregende Coffein (der Laie sagt Teein) hat sich nach einer Ziehzeit von 35 Sekunden komplett gelöst! Danach lösen sich lediglich Gerbsäuren und Geschmacksstoffe. Blatt-Tees sollten 1-3 Min. und Broken-Tees 1 Minute kürzer ziehen um anregend zu wirken. Bei 3-5 Min. wirken Tees beruhigend. Nie länger ziehen lassen! Es lösen sich auf Dauer schädigende Stoffe. MfG und gutem Teedurst - teefritze.de

Was möchtest Du wissen?