Taube auswildern

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst unterscheide, ob es sich wirklich um eine Wildtaube (meist Ringeltaube) handelt, die kann wahrscheinlich ohne Probleme raus, auch am Stadtrand. Nachkommen der Felsentaube/Zuchtform Brieftaube also Stadttaube würd ich in unmittelbarer Nähe zu anderen Staddtauben freisetzen, während sie fressen. Also Futter mitnehmen :-)) Wildtauben haben einen enormen Drang nach draußen, "meine" ist mir damals öfter gegen die Scheibe geflogen. Wenn Du junge Stadttauben zu lange drin behältst, gewöhnen sie sich an Dich und die Freisetzung mißlingt unter Umständen. Guck auch im Forum von stadttauben-online.de Alles Gute!

Es wird schwierig sein diese Taube auszuwildern , da sie doch sehr stark auf Menschen geprägt ist. Ich habe vor vielen Jahren bei einem Auswilderungsversuch wenig Glück gehabt. Die Taube saß in unserem Apfelbaum , unternahm keinerlei Flugversuche und suchte ständig die menschliche Nähe.(Sie fiel dann auch einer Katze zum Opfer)

Davor habe ich ja Angst und deswegen fasse ich sie nur zum Abtasten des Brustfettes an, rede NIE mir ihr und bin ganz glücklich, dass sie mich anfaucht...soll auch so bleiben! Ich habe nur Angst vor den sinkenden Temperaturen..ob ich sie vor dem Winter zum rausetzen auf genug Gramm bekomme um auch die Minusgrade zu überstehen. Wie gesagt sie hasst mich...und es soll auch so bleiben..

0

Ich würde einen Tierarzt fragen.

MIt Tierarzt und Wildtauben hab ich schlechte Erfahrung..die wollen davon nichts wissen..siehe meine Fragen! Aber wäre mal telefonisch ne Lösung..Danke!

0

Was möchtest Du wissen?