Tattoo Termin abgesagt Anzahlung bekomme ich nicht zurück?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nun, was "normal" ist oder nicht, ist hier nicht maßgebend.

Aus rechtlicher Sicht hast du hier ziemlich schlechte Karten. Du hast einen Auftrag erteilt und bist eigentlich verpflichtet, die Leistung abzunehmen und zu bezahlen.

Weiter wissen wir leider nicht, ob das Studio schon Leistungen wie z.B. Entwürfe des Motivs erbracht hat. Wir wissen auch nicht, ob das Studio den Termin neu belegen kann oder nicht.

Bevor eine seriöse Einschätzung über bereits erbrachte Leistungen nicht vorliegt, ist eine Beurteilung eventueller Forderungen des Studios nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig davon, ob das "normal" oder nicht ist: Du hast das Richtige getan. Du hast den Termin abgesagt - einen Termin bei einem Studio übrigens, das ausgesprochen kundenunfreundlich ist. Oder warum ist eine Absage zwei Wochen vorher ein Problem? Sollte es eigentlich nicht sein, wenn man genug Aufträge hat, die man auch hätte, wenn man gut wäre ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
25.09.2016, 09:17

Wir wissen nicht, ob im Vorfeld schon Leistungen wie z.B. die Erstellung eines Entwurfs erbracht wurden. Das würde eine Forderung durchaus rechtfertigen.

Übrigens gibt es hier aus rechtlicher Sicht kein Rücktrittsrecht. Das Studio könnte sogar auf Erfüllung des gesamten Vertrages pochen.

0

Guten Tag jayjay567,

ob das normal ist eine Anzahlung nicht zurück zu geben, wage ich zu bezweifeln, aber evtl. war Deine Absage nicht so passend!?

Die Zeitvorgabe für eine Termin Absage dürfte ausreichend sein. Setze Dich doch noch einmal persönlich mit dem Studio in Verbindung um vorhandene Tatsachen abzuklären. Wobei z.B. Unlust, Angst sicherlich nicht als passenden Stichworte fallen sollten.

Oft sind die Zusammenhänge maßgebend, die hier unbekannt geblieben sind.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du einen neuen Termin planst, finde ich es ok, wenn die Anzahlung stehen bleibt

wenn du dort keinen Termin mehr machen willst, dann sollte er es zurückgeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss nicht, wie der Vertrag aussieht. Wenn du einen Termin erst 10 Tage z.B. vorher abgesagt hast, musst du vielleicht 20% des vereinbarten Preises zahlen. Steht nichts drin, muss er dir das Geld wieder aushändigen. Hast du es schriftlich, dass du eine Anzahlung geleistet hast? Wenn ja, und der Betrag ist schon höher, würde ich mir einen Anwalt nehmen. Wenn nein oder der Betrag ist gering, lohnt es sich nicht, bzw. keine Chance, das Geld zurückzubekommen. Da hilft nur, den Tättowierer wechseln.

Willst du dich wirklich Tättowieren lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Wochen sind eigentlich genug Zeit

Finde ich jetzt nicht so prickelnd von dem Shop dir die Anzahlung nicht zu geben

Wie viel war die Anzahlung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jayjay567
24.09.2016, 19:13

75€

0

Was steht im Vertrag? gibt es überhaupt einen? Gibts eine Vereinbarung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jayjay567
24.09.2016, 18:27

Nein er sagte Zahl mir eine Anzahlung und wenn du nicht kommen kannst sag früh wie möglich ab sonst bekomme ich die Anzahlung

0

Was möchtest Du wissen?