Tattoo & Job

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt wahrscheinlich eher auf Deinen Tätigkeitsbereich an, als auf die "Verklemmtheit".

Einzelhandelskaufmann. Bzw. Kaufmann im Einzehlandel.

0
@Marvinpoo

Dann könnte es, meines Wissens nach, noch immer "kritisch" sein, da noch immer kaum ein Arbeitgeber nicht an der veralteten Meinung festhält, man könnte einen "Tätowierten" auf einen Kunden "loslassen". :-)

0
@quietprof

Ich bin auch Einzelhändler und hab zwei Tattoos, meinen Chef interessieren die nicht...

0
@Marvinpoo

Es hat weniger etwas mit der persönlichen Meinung des Arbeitgebers zu tun als mit der möglichen (und wahrscheinlich sehr unterschiedlichen) Zielgruppe.

0

Das kommt ganz auf den angestrebten Tätigkeitsbereich an und hat mit "verklemmt" nichts zu tun.

Die private Einstellung Deines künftigen Arbeitgebers spielt keine Rolle -- möglicherweise ist er selbst gepierct und tätowiert.

Aber es gibt einige Tätigkeiten, bei denen sichtbarer Körperschmuck ein no-go ist, weil Du zu unterschiedliches Klientel hast und gesellschaftliche Normen greifen.

Es wird immer Leute geben, die das tolerieren und sich nicht daran stoßen; genauso gibt es aber auch Menschen, die es nicht akzeptieren und verstehen können -- dann soll allen Rechnung getragen werden. Einen Satz wie "Möchten Sie von unserem gepiercten Kollegen beraten werden?" wird es nicht geben.

Das hat doch mit "verklemmt" nichts zu tun. Überall, wo Du Kontakt mit Kunden hast und mit denen Geschäfte machen willst, solltest Du eine ansprechende Erscheinung haben; das ist nicht nur Tätowierung sondern auch Kleidung.
Dein Chef kann noch so freundlich und Kumpel sein; die meisten Kunden werden nach wie vor ihre Vorurteile haben und die (Kunden) braucht man ja (leider). Ganz besonders im Einzelhandel!!! Das ist vorrangig die Entscheidungshilfe.
.... und ganz nebenbei : wichtig sind ja auch Deine beruflichen "Aufstiegs-" Pläne.

Ja die sind immer noch so verklemmt! Damit hat das nichts zu tun. Wenn du einen Job suchst, bei dem du viel Kundenkontakt hast, machs höchstens an Stellen, die du mit einem T-Shirt noch verdecken kannst. Es geht ja auch nicht um die AG sondern die Kundschaft!

Wenn du Anschliessend in einer Rocker-Kneipe arbeiten möchtest ist dies meist kein Problem. Machst du dir Hoffnung auf einen Job in einer Bank z.b. würde ich dir empfehlen es sein zu lassen. Es gibt einfach Branchen in denen schon ein Piercing viel zu viel ist.