Tattoo & Duschen? :/

6 Antworten

Du hast seit Freitag nicht geduscht? Wegen einem Tattoo? Du kannst ganz normal damit duschen. Nur solltest du aufpassen, dass keine Seife an das frische Tattoo kommt. Wasser ist absolut kein Problem - nur später nicht trockenrubbeln, sondern vorsichtig trocken tupfen.

Absolut keine Probleme gibt es mehr, wenn der Schorf vom Tattoo weg ist. Dann ist alles verheilt und du kannst deine Füße wieder schrubben was das Zeug, oder die Haut, hält.

Wenn du trotzdem Angst um deine Tätowierung hast, pack deinen Fuß in einen Gefrierbeutel, mach ihn oben gut zu und geh dann damit Duschen. Aber wie gesagt, Wasser ist nicht schädlich.

DOOOCH! :D aber nur den fuß rausgehalten...

& immer nur kurz wasser drüber laufen lassen..

& wie seh/ merk ich dass , das der schorf weg is??

Daanke :)

1
@Zissi94

Wenn keine Kruste mehr drauf ist. Außerdem gibt es bestimmte Seifen die man über das Tattoo machen darf. Nach jedem Tattootermin warte ich 3 Stunden, dann nehme ich die Klarsichtfolie hab und reibe VORSICHTIG die Seife drüber, die mein Tätowierer mir empfohlen hat. Dadurch geht die übrige Farbe die auf der Hand sitzt teilweise ab und das Blut.

LG

0
@Zissi94

Hast du von deinem Tätowierer überhaupt keine Beratung bekommen? Ich glaub da hätte ich aufs tätowieren verzichtet und mir ein anderes Studio gesucht.

Eigentlich soll man eine Tätowierung regelmäßig mit einer Wundsalbe eincremen. Erstmal zur schnelleren Heilung, dann desinfiziert sie etwas und zudem bleibt die verletzte Haut schön geschmeidig und der Schorf reisst nicht ein. Würdest du das machen, dann würdest du merken ob sich auf einer Tätowierung noch Wundschorf befindet. Die Stelle fühlt sich dann nämlich unebenmäßig und rauh an. Genauso wie ein Knie oder die Handflächen, wenn man als Kind hingefallen ist.

Das kann gut und gerne seine 2 - 3 Wochen dauern. Je nach Körperstelle, Größe der Tätowierung und dem jeweiligen Individuum ist das aber ganz unterschiedlich. Bei einigen heilen Wunden an den Beinen zum Beispiel viel langsamer als an anderen Körperstellen ihres Körpers.

0
@2012jane

doch aber wegen dem duschen habe ich vergessen zu fragen.. er meinte nur ich kann duschen aber versuchen nich so viel seife drauf zu machen.. & es brennt eben auch noch wenn ich nur wasser drüber laufen lasse..

eincremen tu ich es immer..

dass hat er gemacht :OO

ok danke..

0

also ich hab gleich nach 12 stunden wieder geduscht, mit ner seife mit geeignetem ph-wert und ohne parfum, krigt man aus der apotheke, das entzündet sich nicht so schnell, wie man denkt ^^

bei meinem zweiten tattoo hab ich gar nicht mehr so auf die seife geachtet (tattoo auf der hand) ich konnte nicht dauernd mit ner seife in die schule rennen

oh.. dass is gut danke :)

0

Hallo Zissi94

Das Tattoo unter das Wasser zu halten ist total unproblematisch. Vermeide allerdings, es zu lange unterzutauchen, dass die Haut schrumplig wird.

Ich habe vorsichtshalber keine Seife auf das Tattoo geschmiert, aber wahrscheinlich war sogar das schon überflüssig.

Schmiere eins bis zwei mal am Tag ein Bisschen Bepanthen oder eine ähnliche Salbe drüber, reiß den Schorf nicht ab, wenn die Haut über dem Tattoo anfängt zu bröckeln (auch wenn es noch so juckt), dann kommt alles gut.

Geniesse die Dusche und liebe Grüsse Kim

ok vielen dank :)

ich hab zwar auch gedsuscht aber den fuß immer rausgehalten & nur ganz kurz wasser drüber laufen lassen..

vielen vielen dank :)

0
@Zissi94

Das Raushalten kannst du dir ersparen. :-)

Liebe Grüsse

0

Was möchtest Du wissen?