Tapetten Fugen nach Trocknung / wie beseitigen? / weiß scheint durch

5 Antworten

Das liegt wohl an der zu schnellen Trocknung der Tapeten bzw. der nicht eingehaltenen Weichzeit.Eine Ausbesserung ist in diesem Fall immer sichtbar.Deshalb wäre es eine Option diese Wand komplett mit einer Wandfarbe zu überstreichen.Dazu kannst Du auch abgetönte Farbe verwenden,in diesem Fall eben ,,Dunkelgrau''.Die Stöße werden dann nicht mehr sichtbar sein.

Wenn die Tapete trocken ist, kann man so gut wie nichts mehr dran machen, könntest höchstens noch versuchen mit einem flachen Pinsel Kleister unter die Kanten, so weit wie möglich, zu schmieren und warten bis die Tapete weich geworden ist und dann zur Kante hin rechts und links zusammen drücken!

Ansonsten müsstes du filigran Tapetenreste zuschneiden und rein bzw darüber frickeln, ist immer noch besser als weisse Streifen!

das problem ist halt, dass sich die tapete beim trocknen wieder zusammenzieht.. deswegen entstehen dann die fugen. mir würde nichts einfallen was du da ausbessern kannst. entweder lässt du es so oder du musst es neu tapizieren

3mm Fugen? Pfusch. Runter damit.

Danke - ich hab es befürchtet.........

150 Euro in die Tonne gehauen für die Tapete und nun noch den Jungs klarmachen. das es nicht ihr Tag war beim tapezieren.

Frage somit beantwortet..........

Was möchtest Du wissen?