tagesschüler und externer schüler -unterschied? (internat)

3 Antworten

Hallo Niikee,

Tagesschüler sind auf einem Internat meist diejenigen, die aus den umliegenden Ortschaften die Schule des Internats besuchen, dann aber nicht im Internat bleiben, um dort zu leben, sondern nach dem Unterricht wieder nach Hause fahren (da sie ja in den Ortschaften rund um das Internat leben). Externe Schüler sind dann diejenigen, die von weiter weg kommen und daher auch im Internat leben.

Viele Grüße

Hi, ich war selbst jahrelang am Internat und bei uns gab es die selbe Einteilung:

Interne Schüler sind die Schüler, die Nachts im Internat schlafen. Externe Schüler wohne in der direkten Umgebung, genauso wie die Tagesschüler. Der Unterschied zwischen Tages und Externen Schülern besteht darin, dass die Tagesschüler die Lernstunden und teilweise noch das Abendessen, wie die internen Schülern, "mitmachen" und danach erst zu ihren Eltern nach Hause fahren. Die externen Schüler gehen nur zur zum Internat gehörenden Schule und wenn die Schulzeit laut Stundenplan zu Ende ist, fahren die direkt nach Hause zu ihren Eltern. Ex heißt ja übersetzt z.B. außerhalb, also die Schüler die außerhalb der Schule (bei ihren Eltern zu Hause und nicht im Internat) wohnen.

hoffe ich konnte alles aufklären =)

lg

Interne = Internatsschüler = wohnen im Internat Tagesschüler = i.d.R. Schüler, die nicht im Internat übernachten, aber den Tag über an der Schule sind wie in einer "GanzTAGSschule" Externe = Schüler, die nur zur Schule an ein Internat gehen und dann wieder nach Hause fahren (in eine Halbtagsschule)

Was möchtest Du wissen?