tagesablauf welpe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, mein Labbi ist zwar schon 1 1/2 Jahre alt, aber ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern. Ich würde mehrmals täglich auf die Wiese gehen und wenn er sein Geschäft macht immer loben! Auch nach dem Fressen noch mal auf die Wiese setzen. Nachts bin ich ca. alle 3-4 Stunden mit ihr auf die Wiese. Sie hat es schnell verstanden und so halten sich die Missgeschicke im Rahmen ;-) Denk dran, dass der Welpe nach dem Fressen sich immer ausruht! Und auch so wirst du merken dass er schnell müde wird... Welpen brauchen eben viel mehr Schlaf als erwachsene Hunde. Und wecke ihn nicht wenn er träumt!! Auch wenn er winselt oder es sich echt schlimm anhört, man darf den Welpen keinesfalls wecken, träumen gehört zur Entwicklung. Trag ihn auf jeden Fall die Treppen hoch und runter solange du ihn tragen kannst - das schont die Gelenke! Und: die ersten paar Monate nicht länger als 10 Minuten gassi gehen.... ebenfalls der Gelenke und Knochen zuliebe. Solange er im Wachstum ist sind lange Spaziergänge schädlich. Ansonsten viel Spaß mit dem Kleinen und wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden =) LG

famfu 15.10.2012, 09:52

danke für deine antwort, darf ich dich fragen, wie du das alleine sein geübt hast?

0
Sannylie811 15.10.2012, 10:37
@famfu

natürlich, das haben wir mit einem sogenannten "kennel" geübt. das hat mir auch die züchterin empfohlen und ich muss sagen es war die richtige entscheidung. wir haben sie öfter mal ins kennel gesperrt während noch jemand im zimmer dabei war. dann hat sie öfter knochen im kennel bekommen. am anfang haben wir sie höchstens eine halbe stunde alleine im kennel gelassen. natürlich hat sie die ersten paar male gebellt und gejault - man muss einfach hart bleiben. und dann hat sie das kennel total akzeptiert und ist teilweise von sich aus hineingegangen zum schlafen! so konnte sie nichts kaputt machen wenn keiner zu Hause ist. das hat wirklich prima geklappt und nach ein paar Monaten haben wir das Kennel auch abgeschafft. Ich kann es jedem empfehlen.

0

ihr übt stubenrein zu werden? etwa zusammen? :D ne spaß, also der hund schläft, solang der besitzer schläft, und morgens steh man zsm auf, und irgendwann am nachmittag schläft der hund dann nochmal...und ist abends wieder wach, und geht nachts zsm mit dem besítzer schlafen...

und gespielt wird immer mal wieder zwischendurch :D

Was möchtest Du wissen?