Studium mit 22 schon zu spät?

20 Antworten

Man kann auch mit 22 noch gut studieren. Du brauchst aber den nötigen Abschluss (also Abi), den du erst mal nachholen müsstest (falls du das noch nicht gemacht hast)

neauf keinen Fall zu alt. früher hat man bis 19/20 Abi gemacht und dann noch 1-2 Jahre Bundeswehr/Zivieldienst. Dann war man auch 21/22. Viel jünger sind doch Studenten eh nicht! Einige sogar viel älter, wenn sie nach dem Abi eine Lehre gemacht haben. Ein bischen Praxis kann vor dem Studium auch nicht schaden. Es gib viele die mit 28 erst anfangen. Ich hab auch Leute erlebt die mit 40 angefangen haben

Es gibt keine Altersgrenze, um sich zu bilden oder ein Studium zu beginnen. Und 22 ist doch jung. Wer vor dem Studium zum Bund geht oder ein FSJ oder ein Au-Pair-Jahr einlegt und dann eine Ausbildung macht, der ist auch 22, ehe er sein Studium aufnimmt. Das ist ein ganz normales Alter für Studienanfänger, aber man kann auch später noch studieren. Ich habe mit Ende 30 nochmal studiert und werde demnächst auch in den 40ern noch etwas studieren gehen.

Was bringt mir das Fachabi. Ist es sinnvoll?

ich mache zur zeit das fachabitur richtung wirtschaft und verwaltung (KAUFMANN) habe den realschulabschluss und möchte später eine ausbildung im handwerklichen bereich absolvieren jedoch ist meine frage ist fachabi wichtig und braucht man es einfach um später staatlich geprüfter techniker zu werden

...zur Frage

Wie wird man Morgens richtig Fit?

Ich bin zur Zeit immer müde. Morgens komme ich kaum aus dem Bett und ich bin viel müde. Ich werde gar nicht erst richtig wach. was soll ich machen?? Es ist zur Zeit etwas stressig.

Danke

...zur Frage

Ausbildung oder wieder zur Schule mit 22?

Was würdet ihr mir empfehlen... ich arbeite seit September 2017 bei einer Zeitarbeit in der Logistik seitdem ich die 11. Klasse auf dem Berufskolleg Elektrotechnik abgebrochen habe. (Gründe: Desinteresse an dem Fach, Motivation)

Nun ist es Anfang März und es ist Zeit mich festzulegen aber ich weiß nicht zu 100%. Aktuell macht es mir Spaẞ Geld zu verdienen die Arbeit nervt zwar , auf der anderen Seite habe ich Angst wertvolle Zeit zu verlieren für die Zukunft.

Ich hatte mir überlegt ein Jahr lang weiter zu arbeiten und in der Zeit mir für 2019 eine Ausbindung zu suchen oder mich für auf einem Weiterbildungskolleg/ Berufskolleg anzumelden (die mir auch gefällt!), aber mein Vater meint ich soll lieber mein Fachabi dieses Jahr wieder nachholen und anschließend studieren bitte hilft mir! (Bin dieses Jahr 22 Jahre alt geworden, männlich)

...zur Frage

Nach der 12. Klasse aufhören und später vollabitur Nachholen?

Hallo,

Ich bin im moment auf dem Gymnasium in der 11. Klasse und würde gerne nach der 12.(da werde ich 18) die Schule abbrechen und erstmal in der Welt herum reisen. Mir fehlt es jetzt schon reichlich an Motivation für die Schule und ich glaub nicht, dass das so was wird mit dem Abi. AUßerdem graut's mir bei dem Gedanken mit 19 noch in der Schule zu sitzen. Ich will halt unbedingt erstmal mit 18 weg.

  • Welchen Abschluss habe ich nach der 12. Klasse? (Realschulabschluss, Fachabi? etc.)

  • Kann ich irgendwann, vielleicht mit 20 oder so, noch das Vollabitur nachholen? Weil ich eigentlich mal Lehrer werden will.

  • Wenn ich nachholen kann, wie genau mach ich das?

Mfg

Iannis

...zur Frage

berufliche weiterbildung oder schulische?

Nach einer Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik.

Lieber eine berufliche Weiterbildung (bevorzugt den staatl geprüften Techniker Elektrotechnik) oder lieber schulisch weiterbilden also Fachhochschulreife nachholen und dann studieren.

Was meint ihr? staatl geprüfter techniker dauert 2 Jahre bzw 4 Jahre nebenberuflich und man kann halt nebenberuflich machen und muss nicht extra noch fachabi machen.

Studium (im technischen bereich) dauert ja Bachelor auch 3-4 Jahre allerdings in Vollzeit also da fällt denke ich mal nebenberuflich weg würde zu lange dauern und muss ja noch vorher fachabi machen was 1 Jahr dauert nach der Ausbildung bzw 2 Jahre falls nebenberuflich.

Was denkt ihr? wo sind die besseren Zukunftsaussichten? praktisch gesehen sind die Aufgaben eines (bachelor) Ingenieurs ja fast identisch bzw ähnlich wie die des staatl geprüften Technikers.

...zur Frage

Wenn man seinen Techniker macht ist das studieren?

Also wenn man den staatl geprüften Techniker macht beispielsweise in Elektrotechnik das dauert ja 2 Jahre oder 4 Jahre wenn man es über Abendschule macht weil man halt noch arbeitet. Darf man sagen ich studiere gerade?

Weil ich hab mal gelesen man macht am Ende ein Staatsexamen oder so.

Nun das was ein Techniker macht und ein Ingenieur macht ist ja das gleiche und ich weiß halt nicht ob ich nach der Ausbildung lieber den Techniker machen soll oder fachabi nachholen und dann einen Bachelor in Elektrotechnik machen soll. Mir geht es natürlich in erster Linie um Geld aber auch um den gewissen Status Symbol weil studieren ist ja ich sag mal hoch angesehen wenn man fragt studierst du? man denkt sofort an buissnes geld usw auch wenn das nicht so ist und ein studium nie ein garant für gute Bezahlung ist.

Kann ich sagen ich bin am studieren wenn ich gerade den Techniker mache? denn so leicht ist der ja jetzt auch nicht und laut Europa Qualifizierungstabelle auf dem gleichen Niveau wie der bachelor.

Und wenn man den Techniker geschafft hat und abgeschlossen kann man auf sich stolz sein und sagen man hat etwas erreicht? oder ist das immer noch nichts besonderes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?