Studium Grundschullehramt - wie zeitintensiv und anspruchsvoll ist es wirklich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um dich über die genauen Bedingungen zu informieren, schaue am besten mal in die entsprechenden Studienordnungen. Dort gibt es auch Studienpläne bzw. Modulbeschreibungen, in denen aufgeführt ist, was wann und in welchem Umfang studiert wird.

Ganz grob kannst du aber von einer reinen Präsenzzeit von ca. 20h pro Woche für deine Veranstaltungen ausgehen. Vorbereitung und Nacharbeit nehmen in der laufenden Vorlesungszeit wahrscheinlich etwas weniger Zeit in Anspruch, so dass du mit etwa 30h im Normalbetrieb hinkommen solltest.

Allerdings schnellt diese Zahl durchaus beachtlich in die Höhe, wenn etwa Referate vorbereitet werden müssen oder Prüfungen anstehen. Und gerade die Erstellung von Unterrichtsentwürfen etc. nimmt recht viel Zeit in Anspruch.

Der inhaltliche Anspruch ist ebenfalls nicht zu unterschätzen, da oftmals eine Veranstaltung für mehrere Studiengänge angeboten wird. Du sitzt also für Deutsch wahrscheinlich in der selben Veranstaltung, wie die Germanisten. Trotzdem ist das natürlich machbar.

Erkundige dich außerdem unbedingt nach den Studienbedingungen für Eltern. Familienfreundlichkeit ist inzwischen ein durchaus beachtetes Thema an den Unis und es gibt mit ziemlicher Sicherheit organisatorische Unterstützungsangebote. Das kann etwa eine Uni-Kita mit extra langen Öffnungszeiten sein oder besondere Flexibilität bei der Veranstaltungsteilnahme sowie der Regelstudienzeit.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?