Stromschlag am Handy Ladekabel?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man kann immer einen Stromschlag bekommen, wenn man ein Metallteil anfasst, das geerdet ist.

Im Kaufhaus passiert so etwas öfter an den Rolltreppen. Es wird einfach so gewesen sein, dass du statisch aufgeladen warst, weil du vielleicht über einen Filzteppich geschlürft bist oder etwas ähnliches. Genau aus diesem Grund sollte man eigentlich beim Reparieren und Zusammenbauen von Computern ein Erdungsarmband tragen, damit so ein plötzlicher Stromschlag die CPU oder andere Bauteile nicht zerstört.

Du warst bestimmt statisch aufgeladen. Laß, zur Sicherheit, deinen Vater mal die Spannung gegen Erde messen.

wie spannung gegen erde meßen? um was auszuschließen?

0

Habe vorsichtshalber auch meine Eltern anfassen lassen

Genial. Stromschläge auf der Sek. Seite eines Ladetrafos dürften auch bei offene gescheurtem Kabel nicht auftreten. Denn ansonsten wäre der Ladetrafo schleunigst zu entsorgen, da gefährlich.

Ich vermute eine statische Aufladung Deinerseit. (und vielelicht gar nicht zum Ladekabel, sondern zum Untergrund, wo es gelegen ist)

war bestimmt nur statische aufladung,vor allem wenn es der fachmann angesehen hat und nichts gefunden

Elektrostatische Spannung?

Da kann ein Funke übergesprungen sein, der mit dem normalen Elektronetz nichts zu tun hat. Diese Spannung kann z.B. beim Tragen von Kunststofffaserbekleidung entstehen. Die spring dann über, wenn du einer Erdung (Steckdose) sehr nahe kommst. Das merkt man zwar, aber es ist nicht schädlich. Passiert auch oft, wenn man in ein Auto einsteigt.

Huhu, kaufe besser ein neues ladegerät;) grüssele

sowas kommt durchaus vor (vor was ist man noch sicher? wäre mal ne gute frage)

Also ist mein Ladekabel noch ok? Und brauche mir keine Gedanken machen?

Was möchtest Du wissen?