Strohige Haare& gereizte Kopfhaut- was kann ich Unternehmen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo asker0choki,

eine juckende Kopfhaut kann richtig nervig sein, das kann ich gut verstehen. Man kann sich dann gar nicht mehr so richtig konzentrieren, weil der Juckreiz so präsent ist. Gerne will ich versuchen, dir bei deinem Problem zu helfen.

Eine juckende Kopfhaut ist immer ein Zeichen dafür, dass sie sich nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Oft kann dies auch auf ein bevorstehendes Schuppenproblem hinweisen. Damit sich deine Kopfhaut wieder beruhigt, solltest du bei deiner täglichen Haarpflege auf Folgendes achten: Verwende ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo und nutze nur einen kleinen Klecks in der Größe einer Euromünze. Lass das Shampoo anschließend gut einwirken. Spüle es dann gründlich mit lauwarmem Wasser aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste im Haar zurückbleiben, die deine Kopfhaut zusätzlich reizen können. Auch auf Temperatur reagiert deine Kopfhaut gestresst, also stell deinen Föhn nicht auf die höchste Stufe oder versuche deine Haar am besten an der Luft zu trocknen, wenn es die Außentemperaturen zulassen. :)

Zudem tut eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht nur dem Rest des Körpers, sondern auch einer strapazierten Kopfhaut gut. Lebensmittel mit einem hohen Zinkanteil, wie z.B. Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel oder Biofleisch sind dabei ideal. Gönne dir außerdem regelmäßig mal eine Entspannungspause, denn Stress kann ebenfalls eine negative Wirkung auf Kopfhaut und Haar haben.

Wenn du ein mildes Shampoo einmal ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Shampoo mit passendem Tonic von head&shoulders. Die Produkte wurden speziell für die Bedürfnisse einer gereizten und juckenden Kopfhaut entwickelt und beruhigen diese durch Pfefferminz und Menthol sofort. Speziell das Tonic ist ideal für unterwegs, weil du es auch im trockenen Haar anwenden kannst und das Fläschchen so klein ist, dass du es mitnehmen kannst. Falls du also im Park oder am See vom Juckreiz geplagt wirst, kannst du das Tonic aufsprühen und erhältst eine sofortige Linderung durch die kühlende Wirkung. :)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Viele Grüße

Katja vom head&shoulders Team

Erst mal das Shampoo nicht mehr benutzen. Wechsel auf eine andere Marke wie z.b. auf Guhl das sind Intensiv Shampoos von denen du weniger brauchst. Deshalb ist auch die Flasche kleiner.

Dann solltest du die Haare nicht so häufig waschen. Denn der PH wert der Haut regeneriert sich erst wieder innerhalb von 24 Stunden. 

Und alles andere mal weglassen. Nichts auf die Kopfhaut schmieren oder sonst was denn sie muss "Atmen" 

Leider schreibst du nicht, wie lang deine Haare sind. Aber gegen den Frizz kannst du mal von Swiss-o-par das Kokos Wachs holen. Davon braucht man wirklich nur sehr wenig. So eine kleine Fingerkuppe aus dem Tiegel nehmen. In den Hand innen Flächen verreiben und in s untere drittel ein Massieren. Zum Schluss nochmal über das komplette Haar streicheln.

lg

Die meisten Shampoos sind viel zu aggressiv, alle drei Tage waschen ist auch übertrieben. Damit sich Deine Kopfhaut und die Haare wieder erholen können, solltest Du zumindest vorübergehend ein pH-neutrales Shampoo benutzen, z.B. das hier

http://www.dooyoo.de/medizinische-koerperpflege/basis-ph-haarshampoo-shampoo-200-ml/


Kann ich selbst empfehlen. lg Lilo

11

Danke :) was ist denn so der beste Abstand beim Haarewaschen? Also alle 4 oder 5 Tage? :)

0

Welches shampoo bei empfindlicher kopfhaut?

Hallo:)

Ich hab da ein kleines problem (ich weiß es wird dumm klingen aber es nervt mich echt tierisch). Also ich habe probleme mit schuppen (nicht zu stark aber schon etwas) und auf der anderen seite habe ich eine ziemlich empfindliche kopfhaut weshalb anti-schuppen-shampoos auch nicht viel bringen weil auch danach meine kopfhaut super gereizt ist. Es ist also egal welches shampoo ich nehme alle die ich bisher hatte haben entweder gegen schuppen geholfen aber meine kopfhaut gereizt oder aber sie waren sanft zur kopfhaut aber haben null gegen schuppen geholfen die ja auch schon jucken.

Hat jemand einen tipp für mich?

Danke für die hilfe:)

...zur Frage

Warum juckt die Kopfhaut, wenn man zwei Tage nicht die Haare wäscht?

Ich wasche meine Haare alle zwei Tage. Jeden Tag die Haartracht zu waschen soll ja bekanntlich nicht gut sein. Mein Haarshampoo wechsle ich immer und ich benutze eines aus einem Friseurbedarf. Ich habe aber keine Schuppen, wenn meine Kopfhaut juckt. Somit liegt es nicht - denke ich - nicht am Shampoo und auch nicht daran, dass ich meine Haare zu lange nicht waschen würde. Läuse habe ich auch keine. Was könnte es dann sein?

...zur Frage

Welches Shampoo hilft wirklich gegen Schuppen - bei trockenem Haar?

Hallo, die Frage steht ja schon in der Überschrift ;) Ich habe bislang einige Ant-Schuppen-Shampoos ausprobiert. Allerdings habe ich sehr trockene Haare (Naturlocken), und selbst Shampoos, die angeblich für trockene Haare geeignet sind, machen meine Haare total strohig. Ausprobiert habe ich bislang Head'n'Shoulders (verschiedene Sorten, konnte ich alle vergessen, vor allem bei längerer Anwendung), Sebamed, Linola und EIgenmarken von Rossmann und dm.

Als Alternative zum Shampoo habe ich auch Ölkuren mit Kokosöl für Haar und Kopfhaut probiert, so wirklich hilft das aber auch nicht. Ich bin für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Haare,Schuppen,Nissen,Kopfhaut juckt nicht..bitte Hilfe!

Hallo

Seit längerer Zeit habe ich solche "Kügelchen" im Haar.

-Meine Kopfhaut juckt nicht (!)

-Wenn ich meine Haare normal wasche,sind die "Kügelchen" weg

-Die Laustanten haben nur gesagt,dass ich Schüppchen habe - sonst nichts (aus unserer Schule hat keiner Läuse)

-Meine Mutter hat meine Haare auch mehrmals kontrolliert (richtig mit Läusekamm). Dabei hat sie nicht's gefunden

-Ausser diese weissen "Kügelchen" ist nichts in meinen Haaren (keine Läuse)

-Die Kügelchen sind sehr wenig zu finden

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Danke!

...zur Frage

haare sind strohig

Ich habe seit einigen Tagen ziemlich strohige Haare. Ich weiß nicht von was das kommt, da ich immer noch das gleiche shampoo und die gleiche spülung benutze, als die haare noch nicht strohig waren. habs auch schon mit einer haarkur versucht, aber das hat nichts gebracht. die spitzen hab ich auch erst vor ca. 4 wochen geschnitten. Hat jemand Tipps für mich, wie ich wieder schöne, glänzende blonde haare bekomme?

...zur Frage

Nach Behandlung noch gereizte Kopfhaut?

Hey, bei mir wurden gestern Läuse gefunden und wir haben direkt ein Mittel und einen Nissen kamm angewendet, Bettwäsche geschwaschen usw.
Nur seit ich das Mittel benutzt habe hab ich so ein komisches Gefühl auf meiner Kopfhaut. Es fühlt sich an als wäre sie irgendwie gereizt. Es juckt nicht wirklich nur manchmal ein wenig aber das liegt auch wahrscheinlich an schuppen da beim kratzen manchmal schuppen unter meinen Nägeln sind da ich eh schon länger bisschen schuppen habe. Ist das normal das nach den Mittel da die Kopfhaut sich so komisch anfühlt? Weil wäre doof wenn ich immernoch Läuse hab oder so weil ich heute aufs Oktoberfest will und bei uns so schönes Wetter ist...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?