Streit zuhause:( was tun?

5 Antworten

Ich kenn dass meine eltern sind auch krass am stressen ich denke wichtig ist dass du ruihg bleibst und versuchst auf ihre meckereien logisch und rational zu reagieren um nicht unnötig einen streit zu provozieren und auch nicht immer direkt irgendwelche vorwürfe machst. Oft liegt so ein verhalten auch vor wenn sich eltern und kinder ein bisschen von einander distanzieren vllt bring es etwas wenn du deinen zorn einmal zur seite packst und mal etwas mit ihnen unternimmst und dabei über kleine schwächen hinweg siehst es hilft auf jedenfall wenn ihr euch mal ausspreschen würdet vllt haben deine eltern auch einen grund für ihr verhalten oder wissen nicht wie sehr es dich nervt wenn sie zb schlecht über deine freunde reden und verstehen es als spass oder so. Sei auf jedenfall nicht zu hart zu ihnen jeder mench macht fehler. Hoffe ich konnte helfen.

Gute Antwort, einfach versuchen auf der sachlichen Ebene zu bleiben und die Situation nicht noch mehr verschärfen. Sagen was kränkt und versuchen trotzdem was zusammen zu unternehmen und eine Familie zu sein.

0
@holunder61

das problem ist einfach dass ich es auch immer wieder sage aber es ihnen egal ist und die schuld immer auf mich schieben :(

0

schlagen ist definitiv nicht ok, versuch mal mit ihnen zu sprechen wenn gerade ein ruhiger Moment ist und erkläe Ihnen dass du dich nicht so oft streiten möchtest und dass du nicht weisst was sie von dir erwarten, vielleicht wissen sie auch nicht so genau wie sie anders an dich rankommen...

Ok, 13 Jahre also. Wirklich noch relativ jung.

Das Erziehungsrecht der Eltern über ihre Kinder ist in Deutschland Art. 6 Abs. 2 Grundgesetz festgeschrieben:

„Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.“

Eine Eltern haben das Recht und die Pflicht dich zu erziehen und scheinbar nehmen sie das ernst. Ob sie dabei mehr oder weniger streng sind als andere, ist immer schwer zu sagen. Meist gibt es Eltern, die lockerer erziehen und meist gibt es auch welche, die strenger sind.

Du hast nicht geschrieben, warum du nicht bei deiner Freundin übernachten solltest. Bestimmt haben dir deine Eltern einen Grund hierfür genannt. Das Einsperren war vermutlich nur, weil du nicht hören wolltest und sie sich nicht mehr zu helfen wussten.

Im Heim würden sich andere kümmern, oder auch nicht, je nachdem, wie ernst die ihren Erziehungsauftrag nehmen. Aber mit 13 hast du noch 5 Jahre vor dir, in denen du immer jemanden haben wirst, der auf die ein oder andere Art an dir "herum"erzieht und auf den du hören musst.

Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden. Andere Erziehungsberechtigte sind das auch.

Ich hab zwei Kinder, einfach rausgehen, ohne Erlaubnis oder Absprache, das geht gar nicht und erst recht nicht mit 13.

Was möchtest Du wissen?