Streit mit dem Freund....Wie lösen, wenn er nicht reden will? beziehung steht auf der kippe

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

lass ihn dann erstmal in ruhe.vielleicht muss er erstmal in ruhe nachdenken und mag dann mit dir reden.mein freund fährt,wenn wir uns gestritten haben erstmal zum sport und wenn er wieder kommt,ist er bereit zu reden.

auch wenn es mehrere tage dauert bis er sich beruhigt?

0
@Babiehh

lass ihm die zeit,die er braucht.männer ticken ein bisschen anders als frauen.

0
@SweetHardstyle

naja das hab ich auch schon gemerkt...nur ist es sehr schwer ihn einfach in ruhe zu lassen...da er gestern noch gesagt hat das schluss sei..und solche sache...na was soll ich da jetzt nur denken? ich habe ihm vorgeschlagen miteinander zu sprechen..doch er möchte nicht..:( ist nur genervt...

0
@Babiehh

das kenne ich irgendwoher... man braucht einfach ein dickes fell.gewöhne dir an,nicht alles persönlich zu nehmen.auch wenn es verdammt schwer fällt.im streit sagt man oft dinge,die man hinterher bereut.mein freund ist auch so.ich habe mich mitlerweile dran gewöhnt und kann auch damit umgehen.

0
@SweetHardstyle

und wie versöhnt ihr euch denn wieder? hat das überhaupt ein ende?

wann ist denn alles wieder gut bei euch? meldet er sich nach dem streit, oder entschuldigst du dich?

0
@Babiehh

er meldet sich,wenn er bemerkt hat,dass er mistgebaut hat.ich bin dann aber oft ganz fies und dreh den spieß dann um,damit er sich richtig doll entschuldigen muss:-) kommt aber zum glück nicht oft vor!

0
@SweetHardstyle

vielen dank für deine hilfe...ich schau mal was daraus wird:) ob er sich auch wirklich meldet..LG

0
@SweetHardstyle

ich hoffe es..ich will ihn nicht verlieren.:( er ist wirklich alles für michh

0

ihr seid verschieden, eigentlich passt das nicht. kann nur schief gehen, versuch nochmal tacheles zu reden, und wenn er weiter blockt, hat dies keine chance, mußt du wohl schluß machen, ansonsten ist das verschenkte zeit.

man sagt aber unterschiede ziehen sich an, lol

ist nicht immer schlecht. man ergänzt sich.

ok gut, in diesem fall trifft es nicht so zu, das es ums reden und so geht

0

Streit gibt es in jeder Beziehung. Und anders wäre es auch langweilig. Wichtig ist, nicht unter die Gürtellinie zu schlagen. Schau auf diese Seite. Es geht um konstruktives Streiten. www.rhetorik.ch/Streiten/Streiten.html

vielen dank

0

JP Performance: In welchem seiner Videos spricht er über's Warmfahren des Motors?

In einem seiner neueren Videos sagt er, er habe das Thema in alten Videos bereits so oft besprochen, dass er nicht mehr über's warmfahren sprechen möchte.

Doch: In welchem Video spricht er denn darüber?

Würde zu dem Thema gerne mal seine Meinung und Tipps hören.

...zur Frage

Er sagt ich habe eine Persönlichkeitsstörung - Hat er Recht oder will er es mir einreden?

Hallo zusammen,

Folgendes: Mein (Ex-)Freund (wir haben uns vor ein paar Tagen erst getrennt) behauptet ich habe eine Persönlichkeitsstörung. Lange habe ich mich darüber entrüstet und fand es sehr beleidigend und übertrieben von ihm so etwas zu sagen. Ich kenne es selbst dass ich im Ärger oder Streit auch schon Sachen gesagt hab wie "du bist (ein) Psycho" oder sowas in der Art, weil ich die Verhaltensweise des anderen grad irgendwie abartig fand. Aber gemeint hab ich es nie wirklich so. Bei meinem jetzigen Ex hab ich aber das Gefühl, dass es sein voller Ernst ist. Er denkt ich hab nicht mehr alle Latten am Zaun - netter ausgedrückt ich hab irgend eine Störung meiner Persönlichkeit. Ich habe heute recherchiert, was das denn für eine Störung sein könnte und bin auf "Narzisstische Persönlichkeitsstörung" gestoßen.

Zwar treffen nicht all die Merkmale auf mich zu, die eine narzisstisch gestörter Mensch wohl hat, trotzdem verhalte ich mich genau so wie in dem Text beschrieben. Ich brauche extrem viel Nähe, Bestätigung und das immer und immer wieder aufs Neue. Zudem habe ich das Gefühl meine Gefühle nicht kontrollieren zu können. Mit den Ursachen dieser Störung kann ich mich auch identifizieren, da ich in der Kindheit sehr viel Vernachlässigung, Streit meiner Eltern und Kritik erfahren musste. Meine Mutter war labil und hatte keinen Nerv für mich, mein Vater war nur mit meiner Schwester beschäftigt weil sie ständig Ärger gemacht hat und ich hab mich so mit mir selbst beschäftigt. Das sind Dine die dafür sprechen könnten. Zudem fällt mir jetzt im Nachhinein auf, dass in keiner meiner Beziehungen nicht mal irgendwann sowas gesagt hat "du spinnst". Ich hab das im Gegenzug zwar auch gesagt, aber so langsam hab ich doch Angst, dass was dran sein könnte.

Was meint ihr? Ich bin gerade völlig durcheinander und weiß nicht ob ich da auf der richtigen Fährte bin, oder ob mein Ex einfach nur nach einem Grund sucht warum das mit uns nicht geklappt hat und mich als Schuldige hinstellen will. Ab wann kann man denn eigentlich von einer Störung reden? Ich meine jeder ist doch irgendwo durch die Kindheit geprägt und hat irgendwo den ein oder anderen Dachschaden. Er ja auch. Er hat zb. sehr viele typische Einzelkind-Eigenschaften wie Egoismus an sich und er muss ständig Recht haben (sage nicht, dass das auf alle Einzelkinder zutrifft, aber auf ihn schon). Wie schätzt ihr das Ganze ein? Hab ich eine Störung und ist das der Grund warum meine Beziehungen nicht klappen können? Oder ist das Ganze etwas übertrieben worden und ich hab halt meine Macken, mit denen der Richtige (Mann) der mich liebt aber auch klar kommen würde? Ich kann es selbst grad nicht mehr klar sehen. Vielleicht ihr... auch wenn ihr mich nicht persönlich kennt. Danke vorab.

...zur Frage

Ich hab sturmfrei mein Freund geht lieber weg?

Ich hab dieses Wochenende sturmfrei und ich darf nicht bei ihm pennen aber wenn ich sturmfrei hab kann er es ja bei mir oder ich bei ihm. Er will aber lieber zu seiner Familie weil er seinem Bruder wegen seinem Abi helfen will. Ich verstehe das aber er kann es genau so gut um ein Tag verschieben und genau so lange mit ihm lernen wie eigl. Aber er sagt er verschiebt es nicht weil er seinen Eltern nicht sagen will das er angeblich lernt, und sie nicht anlügen will nur damit es sich um einen Tag verschiebt. Ich hingegen Lüge meine Eltern immer an wenn ich bei ihm bin, und ich wollte eigl einen Köln Trip machen den ich wegen dem sturmfrei abgesagt habe. Er könnte es einfach um einen Tag nur verschieben., ich habe so oft für ihn Schule geschwänzt etc. aber für ihn geht Schule und Familie vor... ich würde alles für ihn tun. Was sagt ihr dazu ? Zudem sage ich das er danach so oft er will doch gehen kann zu seiner family aber ich hab zum 2. mal in meinem Leben sturmfrei und ich bin 19

...zur Frage

Freund reicht Sex nicht aus. was soll ich tun?

Hallo. Mir ist das echt unangenehm eine so private Frage zu stellen, aber ich weiß nicht so recht was ich machen soll. Freundinnen sind ja immer auf meiner Seite. Da kann ich keinen wirklichen Rat einholen. Ich bin jetzt seit etwa 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin 19 und er 20. Habe das erste mal nach 10 Monaten mit ihm geschlafen, weil ich noch Jungfrau war und sehr aufgepasst habe. Am Anfang haben wir auch manchmal 2x am Tag, aber jetzt nimmt es ab (auf etwa 2x die Woche). Wir sehen uns unterschiedlich oft. Manchmal 5 mal die Woche und manchmal 2 bis 3 mal die Woche. Er hatte vor 4 Jahren eine s-xsüchtige Freundin mit der er aber Schluss gemacht hat. Seitdem hatte er auch andere Beziehungen, die aber nie lange dauerten. Höchstens 4 Monate oder so. In letzter Zeit streiten wir oft, wo es meistens darum geht dass ihm der S-x nicht reicht. Also dass es nicht oft genug ist. Manchmal habe ich einfach keine Lust oder bin müde, aber oft wenn ich sogar Lust habe benimmt er sich wie ein A-sch und ist gemein zu mir, sodass ich das Verhalten nicht auch noch mit S-x belohnen will. Er fängt mittlerweile schon an mir zu schreiben "Ich weiß nicht ob ich das so schaffen werde. Wie wird das denn später sein...". Ich habe daraufhin einfach geschrieben: "Wenn du der Meinung bist, dass du es so nicht schaffen wirst, dann mach Schluss, aber ich sehe es nicht ein so ein A-schlochverhalten zu tolerieren und dann noch S-x mit dir zu haben. Wenn du wegen 2 mal die Woche S-x Schluss machst, dann ist es auch richtig so. Brauche so einen Freund nicht, der wegen so was rumstresst" Danach hat er einfach nur "Ich hasse dich" geschrieben, was mich sehr traurig gemacht hat. Er hat das noch nie zu mir geschrieben. Und dann schreibt er so was deshalb.... er behauptet ja auch immer, dass S-x nicht das wichtigste für ihn in der Beziehung sei. Ich weiß mittlerweile nicht was ich machen soll. Ich kann mich schließlich auch nicht zwingen. Ich will, dass es liebevoll und leidenschaftlich ist und dann kann ich nicht wenn er davor richtig gemein zu mir war. Eine meiner Freundinnen findet es normal 1x die Woche mit dem Freund S-x zu haben. Das finde ich ja auch bisschen zu wenig aber ich habe jetzt die letzten zwei Wochen fast jedes zweite mal wo wir uns gesehen haben mit ihm geschlafen und nur weil es gestern nicht dazu kam haben wir wieder Stress. Ich bin echt am verzweifeln weil ich auch nicht weiß wie ich das mit ihm regeln soll. Ich weiß ja auch dass er mich sehr liebt. Das zeigt er mir auch sehr oft, aber ich bin über diese Situation einfach nur richtig traurig.

...zur Frage

Freundin isst zu wenig was tun?

Es ist so,

Meine Freundin (14 Jahre) hat vor ca. 2 Wochen bemerkt das sie dünner geworden ist. Sie isst auch weniger sagt sie. Wenn ich ihr sage sie soll mit ihren Eltern sprechen sagt sie nur: "Meine Eltern verstehen mich nicht, ich verstehe mich nicht einmal selbst so richtig." Wenn ich ihr sage sie soll mit einem Arzt darüber sprechen sagt sie nur: "Nein, Ich will nicht, ich weis nicht wieso aber ich möchte das einfach nicht."

Ich mache mir sehr sorgen... wenn ich sie frage warum isst du dann nicht mehr? Sagt sie nur: "Ich habe keinen Hunger..."

Aber sie ist von alleine darauf gekommen das sie dünner geworden ist. (was sie auch wirklich ist)

Was könnte ich tun, dass sie sich versucht dem Problem anzunehmen?

danke für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Meine beste Freundin macht nur noch was mit ihrem Freund

Hey Leute, ..Es nervt mich total! Wir lernten uns vor ein paar Jahren kennen als sie in einer Beziehung mit einem anderen Typ war, wir machten sehr oft was unter Freunden und ihr Freund war immer dabei. Als dann Schluss war, rief sie mich immer an, ich war da für sie, wie eine Freundin da sein sollte. Wir unternahmen unglaublich viel zu zweit und natürlich auch mit Freunden. Sie quatschte mit mir, wenn sie Probleme hatte. Ein paar Monate später, hatte sie dann einen neuen Freund, ich sagte ihr oft das ich hoffe das kein Junge zwischen uns kommt und dass es so bleibt wie es ist. Wochen ging es gut, doch irgendwann sprach sie von nichts anderem, ich mein, man ist verliebt, man spricht oft über "ihn", aber dauerhaft?!! Naja, irgendwann lies sie nichts mehr von sich hören, ich meldete mich ständig, habe ihr geschrieben oder sie angerufen, habe sie gefragt wie es ihr geht und ob wir mal wieder etwas machen könnten, immer hieß es "ja klar..." aber kurz vor unserem Treffen sagte sie ständig ab. Wir sahen/sehen uns nur noch unter Freunden und ständig ist ihr Freund dabei. Abende unter Freundinnen haben keinen Platz mehr in ihrem Leben, sie ist ständig nur unterwegs, sie fragt mich nie ob wir mal etwas machen könnten, wenn wir mal schreiben oder ich etwas von ihr höre, kam es immer von meiner Seite. Wir haben ziemlich oft darüber geredet, es war oft ein Streitpunkt, aber den Fehler sah sie am Ende immer ein, aber jetzt hab ich gar keine Lust mehr mit ihr zu reden, sie kommt selbst nicht mal auf die Idee. Mein Freund und mein Cousin meinen, ich sollte mit ihr sprechen, weil wir uns sehr lange kennen und wir einfach beste Freundinnen sind. Aber ich weiß es nicht, ich weiß nicht was ich machen soll. In letzter Zeit mache ich viel mehr mit meinen anderen Freundinnen, weil sie mich nur noch nervt. Ihre Art, ständig weg gehen und wenn ich dann mal sage dass ich nicht dabei bin weil ich total kaputt nach der Schule bin oder lernen muss, heißt es gleich "oooh du gammler ;D" Sie war eher mehr zuhause und am Wochenende unterwegs, oder hat sich mal mit unseren Freunden getroffen für 1-2 Stunden, das habe ich auch immer gemacht, aber mittlerweile wird mir das zu blöd, Tag & Nacht weg zu sein. Ich habe das Gefühl sie verstellt sich ein wenig wegen ihrem Freund. Es ist echt ärgerlich, immer abgewiesen zu werden von der "besten" Freundin, immer fragte ich sie ob sie Zeit hat, ob wir mal zu zweit oder mit anderen Mädels ins Kino wollen, feiern etc. kurz vorher oder sofort heißt es dann "nee sorry ich bin nicht dabei" ohne einen Grund. Sie will nur was mit ihrem Freund machen und wenn die dann Stress haben, bin ich ihr Taschentuch aber mehr auch nicht.. ich war immer da, aber mittlerweile spricht sie ja nicht mal mehr mit mir wenn was los ist. Und ich weiß, das sie wieder zu mir kommt, wenn es zwischen den beiden zu ende sein sollte. Was soll ich nur tun? P.s.: Eifersüchtig bin ich nicht, ich bin selbst in einer seehr glücklichen Beziehung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?