Stimmt es, dass Mercedes besonders anfällig für Rost ist?

24 Antworten

Ich fahre einen Mercedes A Klasse Baujahr 2004. Alle Türen rosten aufgrund eines Produktionsfehlers. Nach dem googeln im Internet musste ich feststellen, dass wohl A Klasse und B Klasse davon betroffen sind. Mercedes will für Austausch des Türen Ca. 5000 € haben. Da kaufe ich lieber einen gebrauchten Renault - da hatte ich nie Rost...

Meiner Erfahrung nach rosten mindestens 4 von 5 Mercedesfahrzeugen deutlich schneller als es dem allgemein anerkannten Stand der Karrosseriebautechnik entspricht. Das ist unschön, wäre aber nicht schlimm, wenn Mercedes einen seriösen Umgang mit den Kunden pflegen würde und den verursachten Schaden geeignet kompensieren würde. Leider wird man sehr unfair durch fragwürdige Garantiebestimmungen und ausgefeilte Mobbingstrategien abgefertigt bzw. abgewimmelt. 1. Konsequenz: Nie mehr Mercedes! 2. vielleicht unerwartete Konsquenz: deutlich gesteigerte Zufriedenheit mit PKW und Service, kaum noch Werkstattaufenthalte, keine Wartezeiten am Serviceschalter. Wirklich schlimm ist, dass die Fachpresse das Versagen von Mercedes nicht richtig vorführt sondern den längst Vergangen Nimbus von Qualität und zuverlässigkeit nach wie vor ein Stück weit hoch hält. Nach dem ich meine Mercedes Fahrzeuge durch Fahrzeuge verschiedener Marken ersetzt habe kann, ich belegen, dass z.B. Fahrzeuge von Audi, Saab, Toyota und VW deutlich zuverlässiger sind und das Servicepersonal in jeder Hinsicht besser geschult ist als bei Mercedes. Auch dieser Stern Deutschlands ist lange untergegangen!

7

Audi,Saab,Toyota ist gut aber VW kannst auch vergessen obwohl die Autos probleme machen kaufen die Leute trotzdem schrottautos :-)

0

Auch wir haben gerade das gleiche Problem. Da mein Vater seinen Mercedes grundsätzlich in die Garage fährt und keine Inspektion versäumt, waren wir entsetzt dass 3 Türen unten durchgerostet sind und dies nicht rechtzeitig festgestellt wurde. Da ja alle geschrieben haben wie kulant Mercedes ist haben wir das beanstandet. 50 % der Reparatur werden übernommen, dies wären dann NUR noch ca. Euro 1.200,-- für uns!!! Soviel zum Thema Kulanz. Ich habe aber von anderen Leidgeprüften erfahren, dass Mercedes ohne Beanstandung die Türen auswechselt, aber nur wenns ein Firmenwagen ist. Da wird wohl mit zweierlei Maß gemessen!!!

Was möchtest Du wissen?