Stimmt es, dass beim Skat der höchste Reizwert 256 ist? Wie kann man denn bis 356 reizen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mit vieren, gespielt 5, Hand 6, schneider 7 schwarz 8, angesagt, 9, angesagt 10 ouvert 11 mal 24 Grand = 264

Ein Grand ouvert ohne 4 funktioniert zwar nicht, das bedeutet aber nicht, dass er nicht gereizt werden darf. Man verliert dann nur eben die doppelte Punktzahl und je nach dem wie hoch, auch vierfach oder gar achtfach... In bestimmten Sonderregelwerken gibt es noch die "spitze", also das ausspielen des kleinsten Trumpfes als letzte Karte des Spielers, der diesen Stich auch gewinnen muss. Das wäre mit vieren natürlich ein Garant und wäre 12*24 also 288

Der höchste Reizwert beim Skat ist 264, was dem höchsten möglichen Spiel (Grandouvert mit 4 = 24x11) entspricht. Früher war es so dass der Grandouvert den Grundwert 36 hatte (aber nur 10 Gewinnstufen wurden gezhlt)und das höchste Reizgebot damals war 360. Hoffe Deine Frage hinreichend beantwortet zu haben....

Was möchtest Du wissen?