Stick and Poke - Was schief gegangen?

...komplette Frage anzeigen Tag 1. - (Tipps, Ideen, Tattoo) Nach 2 Wochen  - (Tipps, Ideen, Tattoo)

5 Antworten

Sieht aus wie entweder nicht tief genug gestochen oder du hast du Kruste abgeknibbelt und Farbe mit rausgezogen.

Danke für die schnelle Antwort!

Also mit dem Stechen: da hab ich's so gemacht, dass ich soweit gestochen habe, dass es unter die Haut geht, aber halt nicht blutet. Soll's ja nicht. Schorf oder ähnliches hatte ich keinen was irgendwie abgegangen wäre und bewusst dran rumgeknibbelt auch nicht... Hab's die ersten Tage auch mit Wund und Heilsalbe eingecremt... Naja also ich stech so in ner Woche nochmal nach und achte mal darauf ob Schorf auftaucht und fasse den dann nicht an :)

0

Hab ich anfangs auch gedacht, aber man soll ja so stechen, dass es nicht blutet und bin dann soweit gegangen einmal so tief zu stechen, dass es blutet, um abzuschätzen, wie tief es sein darf und im weiteren verlauf hab ich es dann darauf angelegt nie weiter zu stechen als kurz vor Blut sozusagen... Am Daumen ist die Haut ja jetzt auch nicht so dick, weswegen es schon sein kann, dass es trotz allem vielleicht daran liegt dass ich nicht tief genug gestochen hab ...

Ist ne ziemlich blöde Stelle... die Haut an den Händen wird sehr stark beansprucht, und da wächst vieles wieder raus. Die Farbe muss in die Dermis (die mittlere Hautschicht)...du hast zu oberflächlich gestochen, oder schlechte Farbe benutzt.

Also mal ganz ehrlich, das hättest du dir auch beim professionellen machen lassen können, hätte dich nicht die Welt gekostet... Klar irgendwas ist da falsch gelaufen, ich würde es wirklich mal nach stechen lassen, aber bitte nicht noch mal selber dran rum machen. ;)

Meine Rede😄👌

0

Danke für die Antwort erstmal :) Oh na ich hab schon länger einen Termin für ein richtiges, proffessionelles Tattoo, um den Preis ist es mir nicht gegangen. Hier ging es eher um den persönlichen Aspekt, jungendlichen Leichtsinn und Experimentierfreude. Ich dachte mir: wenn's schief geht dann kann man das winzige Ding an meinem Tattoo Termin gleich mal mit nachstechen, da würd ich das Geld schon drauf legen, woe gesagt: das war kein Faktor :)

Auf jeden fall Danke für die Antwort!

0

Mal abgesehen davon, dass das absolut unhygienisch ist, auch wenn man davor alles desinfiziert, musst du halt abwarten, bis es weg ist und dann lieber zu nem guten Tätowierer, weil so nen Kreuz kostet jetzt nicht die Welt;)

Der selbe Gedanke :)

0

Um's Geld ging es mir wie schon bei Angie92 beantwortet, nicht. Ich WOLLTE das aus bestimmten Gründen selbst machen und auf Hygiene hab ich besonders gut geachtet. Zu Beginn: ich habe eine komplett sterile Nadel benutzt, frisch aus steriler Verpackung genommen. Und ich habe alles desinfiziert, Hände mehrmals gewaschen und eine ganz neu gekaufte Tinte benutzt (Pelikan weil nicht toxisch) ich denke ein proffessioneller Tättowierer hätte nicht viel mehr oder weniger gemacht, bis auf dass er eine richtige Tättowiermaschine halt hat.

0

Außer dass es jetzt nicht so "unschön" aussehen würde ;)

0

Ja gut das Risiko bin ich ja offensichtlich eigeganhen... :)

0

Was möchtest Du wissen?