Sternschaltung an Drehstrom anklemmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

für die sternschaltung werden lediglich die 3 phasen an die unteren anschlüsse angeschlossen, der nulleiter bleibt weg. da alle 3 spulen des Motros gleich sind, entsteht eine sogenannte symetrische last. deswegen wird kein nulleiter benötigt...

wie du schon erkannt hast, läuft schlimmstenfalls der Motor falschherum an...

ich würde (sofern noch nicht vorhanden) übrigens dazu raten, einen Motorscutzschalter zu besorgen und zwischenzuschalten. von Moeller (eaton) gibt es geräte die mit samt einem gehäuse geliefert werden...

lg, Anna

Walla28 27.11.2013, 18:39

guter Tipp noch mit dem Schutzschalter! Hab ich ganz verschwitzt ^^

Anna? Elektrotecnikerin? Auch selten anzutreffen :)

0
Peppie85 28.11.2013, 19:50
@Walla28

nein, nur eine ganz einfache energieanlagenleketronikerin, früger auch als elektroinstallateuse bekannt :)

0

Der Nullleiter bildet ja auch die Kreuzung aller Kabel. Wenn der Motor nur seine 3 Anschlüsse hat, dann bildet der sich den Nullleiter drin auch selbst. Das sind nämlich die anderen drei enden der Spule.

Das verkehrtherum drehen hat was mit den Phasenanschlüssen zu tun. Wenn du L1, L2, L3 normal anklemmst müsste es glaube rechtsläufig drehen. vertauscht du einfach 2 Adern dreht er andersherum.

Die drei Phasen des Kabels kommen auf die nicht kurzgeschlossenen Klemmen, der Schutzkontakt auf die Erdung, ein eventueller Neutralleiter des Kabels bleibt frei.

Wenn der Motor sich verkehrt dreht muss man nur zwei Phasen vertauschen.

jo, ausprobieren, es kann sein, dass der Motor falschherum dreht, aber bei ner pumpe wirds dann warscheinlich im brunnen blubbern, mehr nicht. Also kaputt geht er definitiv nicht, macht ne Bohrmaschine ja auch nicht, wenn sie falsch herum dreht

Walla28 27.11.2013, 18:34

Eine Bohrmaschine hat auch kein Drehstrom xD ich kenn jedenfalls keine ^^

0

Du musst die Metall-Brücken entsprechend setzen - links Dreieck- rechts Sternschaltung.

Was möchtest Du wissen?