Stephen King "Es" - gekürzte Fassung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die deutsche Erstausgabe von 1986 ist tatsächlich eine gekürzte Version.

Die deutsche Komplettübersetzung des Originals ist erst 2011 im Heyne-Verlag erschienen. Diese Ausgabe hat 1534 Seiten und trägt, wenn man genau hinschaut, den Vermerk "Ungekürzte Neuausgabe".

Hinzu kommt, dass die allererste deutsche Ausgabe die Welterstausgabe war. Danach wurde das Buch von King nochmals überarbeitet, so dass die amerikanische Erstausgabe und die deutsche Ausgabe geringfügig voneinander abweichen. 

CathyJones 18.07.2017, 11:44

Oh, da scheint es ja doch mehrere Versionen zu geben. Danke für die Links, werde da mal suchen!

0

Ich würde es mit der 1000 Seiten-Fassung vergleichen. Die Anzahl der Seiten hängt vom Seitenformat und der Schriftgrösse ab.

Gleiche Seitengröße, Schriftgröße, Schriftart, Laufweite, Zeilenabstand ...?


CathyJones 18.07.2017, 11:44

Ich hab ja nur das eine und kann deshalb nicht vergleichen...

0

Es gibt keine gekürzte Fassungen - ein Roman ist ein Roman und den gibts nicht in gekürzter Form, aber natürlich in verschiednen Ausgaben; als Taschenbuch, gebundene Ausgabe, groß, klein, auf dickes oder dünnes Papier gedruckt, dadurch variieren natürlich die Seitenzahlen

metalfreak311 18.07.2017, 11:03

Eine kurze Anmerkung: es gibt auch bei Büchern gekürzte Fassungen. Die neuen Auflagen von Richard Laymons "Die Insel" sind zensurbedingt bereinigt. Die Sammelbände von "Reader's Digest" (die mit der Goldschrift auf dem Rücken und jeweils ca. vier Romanen drin) sind ganzer Kapitel beraubt, damit sie ins Format passen. Und ich habe eine Ausgabe des Romans "Kamikaze" von Bohdan Arct aus der Reihe "Das Taschenbuch" des Militärverlags der DDR, in dem auch ganze Handlungsstränge fehlen, weil dieses Paperback auch nur relativ wenig Umfang haben durfte. Das bloß mal zur Richtigstellung.

1
dandy100 18.07.2017, 11:23
@metalfreak311

Ne, so stimmt das nicht:

Readers Digest sind Sammelbände, in denen Bücher in gekürzter Form erscheinen - das steht aber auch ganz eindeutig so drauf; es wird ja nicht behauptet, tatsächlich das ganze Buch im Original zu verkaufen sondern es eben nur als Anregung vorzustellen; das ist also etwas völlig anderes.

Ebenso ist eine zensierte Ausgabe keine verkürzte Ausgabe, sondern, wie Du selbst ja auch schreibst, eine bereinigte Ausgabe in der bestimmte Textpassagen gestrichen werden mussten - da steht dann aber auch im Klappentext oder bei einem Taschenbuch als Vorwort.

Naja, und was die DDR alles so veranstaltet hat, wenn politisch etwas nicht auf Linie war, ist ja wohl kein Maßstab.

Jedenfalls kann man nicht einfach einen Roman nach Lust und Laune in unterschiedlichen gekürzten Fassungen drucken. Jedes Buch ist vom Verlag  lektoriert und wird genauso herausgebracht, wie es mit dem Autor vertraglich geregelt wurde  - eine Veränderung des Originals darf kein Verlag selbstständig vornehmen, das wäre ja glatter Betrug, es sei denn der Autor wäre damit einverstanden. Dann müsste es aber  z.B als veränderte neue Version ausdrücklich kenntlich gemacht werden.

Es kann also nicht einfach "Es" neu erscheinen, bei dem aber einfach ein paar Seiten fehlen.

0
Elli113 18.07.2017, 14:15
@dandy100

"Es" ist zunächst tatsächlich in gekürzter Fassung erschienen. Die Komplettübersetzung des Originals hat der Heyne-Verlag erst 2011 veröffentlicht.

0
x610z 18.07.2017, 11:15

Auszug auf dem Kingwiki Artikel Das letzte Gefecht
https://www.kingwiki.de/index.php/Das_letzte_Gefecht

"Im Handel erhältlich ist sowohl eine gekürzte als auch fast epische
Orginalversion. Der Verlag ließ das Buch zunächst nur in einer gekürzten
Version veröffentlichen, da man der Ansicht war, ein Buch, auf Grund
technischer Begrenzungen aufgeteilt in zwei Ausgaben, mit über tausend
Seiten ließe sich schlecht verkaufen. Erst als Stephen King einem
größeren Kreis von Lesern bekannt wurde, veröffentlichte man die
vollständige leicht angepasste Ausgabe im Jahr 1990.
Die Originalversion hat 1.227 Seiten und ist das Buch von King mit der
größten Wörterzahl. Die vollständige Ausgabe aus dem Bastei Lübbe Verlag
von 1990 ist auf 1.435 Seiten ergänzt worden."

1
CathyJones 18.07.2017, 11:42

Das ist ja nicht neu, sondern vom Flohmarkt...

0
Solaris80 18.07.2017, 19:46

Es gibt auch von Romanen gekürzte Fassungen.
Das hat oft gar nichts mit Zensur zu tun, sondern - soweit ich weiß - mit der Überlegung, dass die Originale für die Leserschaft zu langatmig wären.

Beispiele hierfür sind Moby Dick von Herman Melville und Musashi von Eiji Yoshikawa.

1

Was möchtest Du wissen?