Ständig Streit mit Bruder. Was mache ich falsch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

versuch mit ihm erstmal vernünftig zu reden, was dir nicht passt. und wen er wahrscheinlich nicht hört. geigst du deine Meinung so sehr, dass er nicht mehr weiss, wo oben und unten ist.

Das versuche ich ja immer aber sobald ich versuche ihm was zu sagen was entgegen seinen Glauben (also das was er denkt, nicht religiös) spricht, rastet er aus und schreit mich an und rennt weg

0
@Duoschokocreme

auf deutsch, wenn du mit ihm redest, hört er dir praktisch nicht zu. wenn das so ist, verschwende nicht deine kostbare zeit mit ihm. schicke ihn gleich zu deine Eltern.

0

Also, wenn dein Bruder Bullshit erzählt und du die Erfahrung gemacht hast, dass er sich nicht korrigieren lässt, dann spar dir die Mühe. Es ist sein Leben und früher oder später wird er schon merken, dass er falsch gelegen hat. Wobei mich schon interessieren würde, was das denn für Fakten sind?

Bei der Auswahl der Fernsehsendungen schlage ich vor, dass ihr einfach Zeiten ausmachst, in denen er das Programm bestimmt und Zeiten, in denen du das Programm bestimmst. Wenn es um das Abendprogramm geht, könnt ihr euch ja täglich oder wöchentlich abwechseln. Das sollte möglich sein.

Und wie genau "diskriminiert" er deine Katze, wenn ich fragen darf?

also bei Fakten kommt er mit son Scheiß was Youtuber so labern. Du kennst doch bestimmt solche Videos wo z.B über das Lochness geberichtet wird. Er würde auch glauben wenn sie sagen würden morgen geht die Welt unter und mich regt das auf weil er das auch nicht einsieht. Er diskriminiert meine Katze indem er sie tritt, schlägt und sagt das er hofft das die stirbt oder dass er sie am liebsten töten würde

1
@Duoschokocreme

Alles klar, ich dachte es ginge um irgendwelche wichtigen Dinge, aber wenn er glauben möchte, dass es z.B. Lochness gibt, weil das irgendein YouTuber erzählt hat, dann lass ihn das ruhig glauben, in seinem Alter ist das normal. Das schadet weder dir, noch ihm, also wie gesagt, leben und leben lassen. Und du solltest dich nicht aufregen, weil er das "nicht einsieht", in seinem Alter hättest du das vermutlich auch nicht getan. Also, lass ihn reden und korrigiere ihn nur, wenn es wirklich Wichtig, von großer Bedeutung und den ganzen Stress somit auch wert ist.

Du kannst ihm natürlich signalisieren, dass er glauben kann, was er möchte, du allerdings nicht an seinen Ergüssen interessiert bist. :)

Hm, das klingt nicht gut. Ich meine, wenn er ein Problem mit deiner Katze hat, ist das seine Sache. Solche Aussagen und erst recht solche Taten gehen selbstverständlich gar nicht, aber da wäre es eigentlich an deinen Eltern zu intervenieren und klare Grenzen zu ziehen. Wissen deine Eltern denn von diesen Ausfälligkeiten deines Bruders?

Falls ja, wird es wohl an dir hängenbleiben ihm eine klare Ansage zu machen. Und Gewalt gegen dein Haustier musst du nicht tolerieren.

1

Das mit dem Verhalten wissen meine Eltern. Meine Eltern sind getrennt und ich lebe bei meinen Vater. Meine Mam würde gerne etwas dagegen unternehmen aber sie halt leider keine Macht. Und mein Vater wendet genauso Gewalt an meiner Katze an wie mein Bruder. Daher bin ich total machtlos. Ich mein der Vater dient in jungen Jahren ja als Vorbild und wenn er selbst die Katze tritt und schlägt dann hört mein Bruder erst recht nicht auf mich. Allgemein bin ich in der Familie am machtlosesten

1
@Duoschokocreme

Kannst du nicht zu deiner Mutter gehen?

Und wird dein Vater auch dir gegenüber gewalttätig?

0

Was möchtest Du wissen?