Ständig lust auf Schokolade?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Möglicherweise bist Du schokoladensüchtig. Ich war mal schwer schokosüchtig
und habe es geschafft, aus der Sucht auszusteigenen.

Dazu muss man es erstmal schaffen, 72 Stunden am Stück nichts mit Zucker
zu essen. Hat man innerhalb der 72 einen Rückfall, beginnen die 72 von vorn.
Ich hatte mehrere Rückfälle, der gemeinste war nach 68 Stunden.

Hat man diese 72 Stunden geschafft, ist man noch nicht durch, aber es ist dann leichter, ohne Zuckerhaltiges auszukommen. - Google mit

versteckter Zucker

um zu erfahren, worin alles Zucker enthalten ist. Du wirst vermutlich staunen.

.

Lies meine Antwort auf die Frage

Wie kann man "Nein" zur Schokolade sagen?
http://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-man-nein-zur-schokolade-sagen#answer6777648

.

Hier meine eigene Erfahrung mit Schoko-Sucht:

http://www.gutefrage.net/frage/wie-vergeht-einem-der-appetit-auf-suesses-ich-fuehle-mich-suechtig#answer9007681

.

Wichtig zu wissen ist auch, um zu verstehen, wie wir ticken:

Wir Menschen haben in uns so etwas wie einen Autopiloten, man kann auch
sagen "Gewohnheitsviech". Dieser Autopilot ist sehr wertvoll, denn ohne ihn müssten wir täglich alles neu lernen: essen, sitzen, laufen, Nase putzen -
einfach alles. Sobald unser Unterbewusstsein eine erlernte Handlung für lebenserleichternd oder lebenserhaltend befunden hat, wird diese Handlung
in den "Autopiloten" integriert.

Willst Du nun eine fest integrierte Handlung im Autopiloten ändern, und das Unterbewusstsein sieht keinen zwingenden Überlebensgrund dafür, wird es versuchen, Dich (= Wachbewusstsein) mit aller Kraft daran zu hindern. Denn
das Unterbewusstsein ist sich sicher, dass Du MIT dieser Handlung überlebst (schließlich lebst Du ja), und es weiß nicht, ob Du auch mit der neuen Handlung überlebst. (Es will also Dein Leben schützen und weiß nicht, dass es in diesem
Fall so Dein Leben erschwert.)

Das Unterbewusstsein hat den Verstand eines etwa vierjährigen Kindes. Du als erwachsene Person, die erkannt hat, dass Deine alte Handlung Dein Leben erschwert und Dich vielleicht sogar krank macht und überhaupt willst Du jetzt
damit aufhören, musst jetzt die Führung übernehmen.

Dazu brauchst Du Geduld und Durchhaltevermögen. - Das Unterbewusstsein
ist natürlich nicht faul und versucht mit aller Raffinesse, Dich von Deiner Verhaltensänderung abzubringen (schließlich weiß es ja nicht, ob Du mit Deiner neuen Art zu handeln überlebst). Sei wachsam! Es wird sich vermutlich allerlei Tricks einfallen lassen, um Dich wieder zur alten Gewohnheit zu locken.

Boss über Dein Leben bist aber Du, nicht Dein Autopilot! Der ist nämlich Dein Diener.

.

Unser Autopilot reagiert wie ein großer Dampfer auf dem Meer: Will der Kapitän (also Du) den Kurs ändern, muss er (anders als beim Fahren eines Autos) lange das Steuer in die neue Richtung lenken. Hält er das Steuer nur kurze Zeit (wie
bei einem Auto) in die neue Richtung, ändert sich sein Kurs nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CookieKellyy
08.02.2017, 15:28

Erstmal vielen dank für die Antwort :) Hattest du nach den 72 Stunden dir die ganze Schokolade in dich "reingestopft" wie beim Heißhunger,oder nur bisschen gegessen? Würde mich sehr Interessieren :D

1

Versuch doch mal die dunkle Schokolade mit 80% Kakao, die ist nicht ganz so ungesund und auch nicht so süß. Oder wenn du jedes Mal Lust auf Schokolade hast, greif einfach zum Gemüse. Gurke, Karotte oder Paprika, davon kannst du so viel essen wie du willst und es macht satt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte sein, dass Du zwischen Deinen Mahlzeiten zu große Pausen hast, wenn Du regelmäßig isst, hast Du weniger Hunger und weniger Appetit auf Schoki.

Um davon weg zu kommen, musst Du jeden Tag weniger Schoki essen und irgend wann mal gar nichts mehr. Man kann es schaffen, das Hautbild verbessert sich und Du nimmst etwas ab. Als Ersatz suchst Du Dir andere Nahrungsmittel, wie Obst, Knäckebrot oder Reiswaffel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?